Winterdienst Bauhofmitarbeiter sind bereit für den ersten Schnee

Wenn der Winter in Zella-Mehlis beginnt, dann sind die Bauhofmitarbeiter einsatzbereit. Sechs Fahrzeuge sind Foto: Michael Bauroth

350 Tonnen Salz lagern in Zella-Mehlis und der Oberhofer Bauhof hat 135 Tonnen für den nahenden Wintereinbruch gebunkert. Auf der Höh sind bereits die ersten Flocken gefallen und auch die Zella-Mehliser sind schon zweimal zum Streuen rausgefahren.

Zella-Mehlis/Oberhof - Der Winter kann kommen, da sind sich Holger Hahn, der Chef des Zella-Mehliser Bauhofs und der Leiter des Oberhofer Bauhofs, Peter Schmidt, einig. In der Ruppbergstadt lagern 350 Tonnen Salz, die verteilt werden können, sobald es die Witterungsverhältnisse nötig machen. Außerdem seien Verträge geschlossen worden, die es erlaubten, jederzeit Salz-Nachschub zu ordern, schildert Holger Hahn.

Sechs Fahrzeuge stehen auf dem Gelände des Zella-Mehliser Bauhofes bereit für ihren Einsatz in Schnee und Eis. Kommt es auch diesen Winter wieder ganz dicke von oben, wird im Zwei-Schicht-System gefahren. Zweimal mussten sie bereits ausrücken. „Wir haben punktuell dort gestreut, wo es sehr feucht war und hätte überfrieren können“, sagt Holger Hahn. Er und seine Mitarbeiter versuchten derzeit noch, das großflächige Streuen zu vermeiden. „Salz zieht die Feuchtigkeit an“, nennt er den Grund.

Flocken am Samstag

Um Glätte durch Raureif zu verhindern, waren die Oberhofer Bauhofmitarbeiter bereits mit den Winterdienstautos unterwegs. 135 Tonnen Salz haben sie gebunkert, um gut durch die Saison zu kommen. „Die bringen uns allerdings nicht viel, wenn es zehn Tage durchweg schneit. Dann hilft nur zu hoffen, dass Leute und Technik durchhalten“, sagt Peter Schmidt. Denn alle Vorbereitungen nutzten nichts, wenn sich die Wetterkapriolen häuften.

Vier Fahrzeuge stehen zum Schneeschieben und Streuen der Wege, Straßen und Plätze in Oberhof bereit. Bedient werden sie – wenn es nötig wird – im zwei-Schicht-System von sechs Mitarbeitern. Auch die Abfuhr des Schnees werde bei Bedarf wieder organisiert. Derzeit ließen es die Kollegen aber noch ruhig angehen.

Dass der Winter kommt, davon geht Bauhofchef Peter Schmidt in jedem Falle aus. Am Samstag erwartet er den ersten anhaltenden Schneefall. Er hat den Wetterbericht immer im Blick und schaut dabei auch auf Vorhersagen, die die Veränderungen der Meeresströmungen und ihren Einfluss auf das europäische Wetter einbeziehen. at

Autor

 

Bilder