Die Schweizer Frauenstaffel hat in dieser Saison mit zwei Podestplätzen für Furore gesorgt. Dies könnte daran liegen, dass es sich um eine Art Familienbetrieb handelt.