Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Sonneberg/Neuhaus

Abkochgebot für Trinkwasser ausgesprochen

Nach dem Neubau von Wasserleitungen in zwei Straßen im Sonneberger Stadtteil Neufang ist das Wasser bakteriell belastet. Die Ursache ist noch unklar, aber das Gesundheitsamt hat Vorsichtsmaßnahmen getroffen.



Sonneberg - Für Überraschung sorgt am Freitag ein Schreiben über ein Abkochgebot, das vom Gesundheitsamt des Landratsamtes Sonneberg auf Grund der momentanen Belastungen des Trinkwassers mit Keimen, die Durchfälle hervorrufen können, ausgesprochen wurden. Feies Wort hakt nach und fragt im zuständigen Amt nach.

"Ja das stimmt", bestätigt Stefan Beck vom Gesundheitsamt. Betroffen davon sind zwei Straßenabschnitte im Stadtteil Neufang. Hier waren in den vergangenen Wochen die Wasserleitungen erneuert worden. Ein Teilabschnitt ist bereits fertig gestellt. Bevor die neuen Leitungen aber wieder ans Netz gehen, ist es Vorschrift, entsprechende Prüfungen vorzunehmen. "Bei diesen Freigabeuntersuchungen, die immer routinemäßig anstehen, muss festgestellt werden, dass das Wasser mikrobiologisch frei ist", erklärt Stefan Beck. Das war in Neufang nicht der Fall.

Deshalb musste eine weitere Beprobung vorgenommen werden. Diese wurde auch auf andere Entnahmestellen beispielsweise am Hochbehälter und am Outdorr Inn erweitert. "Wenn auch geringer, war die Belastung mit Bakterien aber immer noch vorhanden", ergänzt der zuständige Mitarbeiter des Landratsamtes. Gefährlich, so betont er, sind die Bakterien nicht. Allerdings könnte man im ungünstigen Fall davon krank werden. Deshalb habe man Vorsichtsmaßnahmen treffen müssen und deshalb das Abkochgebot ausgesprochen.

Bei einem Abkochgebot handelt es sich um die Empfehlung, das Trinkwasser für mindestens drei Minuten sprudelnd zu kochen. Dadurch werden Keime abgetötet und das Wasser ist nach anschließendem Abkühlen unbedenklich zu benutzen. Während der Dauer des Abkochgebotes sollte für die Zubereitung von Speisen wie beispielsweise Waschen von Salat, Obst oder Gemüse nur abgekochtes oder abgepacktes Wasser verwendet werden. Dies gilt insbesondere, wenn die betreffenden Nahrungsmittel, die später nicht gekocht, gegart oder gedünstet - also ausreichend erhitzt - werden.

Kaffeemaschinen, die das Wasser auf mindestens 82°C erhitzen, können genutzt werden, da von einer zuverlässigen Abtötung der Keime auszugehen ist. Wird diese Temperatur nicht erreicht oder ist nicht bekannt, welche Temperatur beim Aufbrühen erreicht wird, sollte die Kaffeemaschine während der Dauer des Abkochgebotes nur mit abgekochtem oder verpacktem Wasser betrieben werden.

"Zur Reinigung im Haushalt und zur Körperpflege kann das Leitungswasser ohne Bedenken weiter genutzt werden", betont Stefan Beck., weist aber darauf hin, dass das Wasser nicht verschluckt werden und keinen Kontakt zu offenen Wunden bekommen darf.

Noch einmal Proben

Im Laufe des Freitagvormittags sind nach Auskunft von Stefan Beck noch einmal Proben vom Wasser genommen und diese an das Labor geschickt worden. Mit den Ergebnissen rechnet man frühestens am Sonntag. Solange bleibt die Empfehlung des Gesundheitsamtes, das Trinkwasser abzukochen, bestehen. "Ich stehe aber auch am Wochenende mit den Wasserwerken in Kontakt, so, dass wir kurzfristig reagieren können und das Abkochgebot wieder zurücknehmen können", sagt er.

Zur Ursache der Verunreinigung kann Stefan Beck im Moment noch nichts sagen. Bei einem Vor-Ort-Termin haben man zwar gemeinsam mit den Mitarbeitern der Wasserwerke nach der Quelle geforscht, konnte diese aber noch nicht ausmachen. Deshalb muss man auch weiterhin eine Ursachenforschung betreiben.

Autor

Cathrin Nicolai
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
13:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bakterien Dünsten Garen Gesundheitsbehörden Mikrobiologie Ortsteil Trinkwasser Wasser Wasserleitungen Wasserwerke
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Wasserhäuschen am Texas auf der Wehd sind WAZ-Bedienstete am Mittwoch auf Ursachenforschung. Foto: Zitzmann

16.09.2020

Fäkal-Keime sind auch weiter im Wassernetz zu finden

Es bleibt beim großflächigem Abkochgebot von Trinkwasser im Sonneberger Stadtgebiet. Noch sind die Werte nicht im grünen Bereich. Doch immerhin für Neufang geben die Wasserwerke am frühen Mittwochabend wieder Entwarnung. » mehr

Bernd Hubner.

13.09.2020

Wasserwerke warnen Sonneberger vor belastetem Trinkwasser

Die Situation beim mikrobiologisch belastetem Trinkwasser im Sonneberger Stadtgebiet hat sich am Wochenende zugespitzt. War zunächst nur für Neufang ein Abkochgebot verfügt worden, ist dieses nun umfänglich erweitert wor... » mehr

Noch kein eindeutiges Ermittlungsergebnis gibt es zum Eintrag von Fäkal-Keimen in Sonneberger Trinkwasser. Fotos (3): Carl-Heinz Zitzmann

21.09.2020

Trinkwasser-Keime: Wiederholung soll ausgeschlossen werden

Das Abkochgebot wegen verunreinigten Wassers in betroffenen Sonneberger Stadtteilen ist seit Sonntag aufgehoben. Allerdings haben die Wasserwerke weiter Obacht bezüglich der möglichen Ursachen. » mehr

Wasser abkochen

Aktualisiert am 14.09.2020

Abkochen von Trinkwasser in Sonneberg bis mindestens Mittwoch

In Sonneberg gibt es nach wie vor Probleme mit verunreinigtem Trinkwasser. Nach Angaben der Wasserwerke müssen die Einwohner in mehreren Stadtgebieten das Wasser noch bis mindestens Mittwoch abkochen. » mehr

Ein Etappenziel ist beim Konradsreuther Trinkwasser erreicht. Symbolfoto: rcfotostock/Adobe Stock

15.09.2020

Sonneberger Trinkwasser wird gechlort

Im Sonneberger Ortsteil Neufang ist am Dienstag das Trinkwasser gechlort worden. Auf diese Weise solle das Leitungsnetz und ein Hochbehälter desinfiziert werden, teilten die Wasserwerke mit. Noch muss das Trinkwasser abg... » mehr

Trinkwasser

20.09.2020

Entwarnung bei Trinkwasser in Sonneberg

Beim Trinkwasser gibt es in weiten Teilen Sonnebergs Entwarnung: Das Gebot, Wasser abzukochen, sei aufgehoben worden, teilten Wasserwerke und Landratsamt nach Angaben der Landeseinsatzzentrale der Polizei am Sonntag mit... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Cathrin Nicolai

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
13:42 Uhr



^