Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Ilmenau

Auf Schleichwegen aus der Quarantäne

Die Zahl der Corona-Fälle in Neustadt steigt auf zehn. Doch nicht alle Einwohner halten sich an die Quarantäne.



Die Zufahrtsstraßen nach Neustadt sind abgesperrt, doch nicht alle halten sich an die Quarantäne.
Die Zufahrtsstraßen nach Neustadt sind abgesperrt, doch nicht alle halten sich an die Quarantäne.   Foto: Kramosch

Neustadt - Die drei Zufahrtsstraßen nach Neustadt - aus Richtung Hohe Tanne, aus Richtung Kahlert und aus Richtung Drei-Herren-Stein - sind seit Sonntagabend abgesperrt. Der ganze Ort steht unter Covid-19-Quarantäne. Offensichtlich hält das einige Neustädter aber nicht davon ab, auf Schleichwegen durch den Wald ihr Dorf Richtung Großbreitenbach zu verlassen. Mehrere solche Fälle sind dem Landratsamt bekannt.

"Wir kennen die Schleichwege. Die Polizei wird auch dort verstärkt kontrollieren", kündigte deshalb Landrätin Petra Enders am Dienstag deshalb an. "Die Quarantänebestimmungen sind einzuhalten. Das ist kein Spaß mehr, sondern Ernst." Wer sich nicht daran halte, der begehe eine Straftat und müsse mit Konsequenzen rechnen. "Sie gefährden mit ihrem Verhalten weitere Bürgerinnen und Bürger im Ilm-Kreis", mahnte Petra Enders.

Derweil sei die Zahl der am neuartigen Corona-Virus Erkrankten im Ilm-Kreis auf 20 gestiegen. Die Hälfte davon lebe in Neustadt, so die Landrätin. Allein dort waren bis Dienstagmittag vier Neuerkrankungen dazu gekommen. Alle zeigen laut Landrätin einen leichten Verlauf. Weitere Testergebnisse stünden zur Zeit noch aus. Auch würden noch weitere Kontaktpersonen der vier Neuerkrankten ermittelt. Zwei der zehn erkrankten Neustädter befinden sich in Krankenhäusern.

Das Kinderheim, dessen Verlegung der Kreis erwogen hatte, bleibt nun doch in Neustadt. Fünf Erzieher begeben sich mit den 13 Kindern in zweiwöchige Quarantäne.

Ab Mittwoch gilt für die Linie 304 Ilmenau - Gehren - Neustadt - Altenfeld - Großbreitenbach der IOV Ilmenauer Omnibus GmbH ein Sonderfahrplan, der Neustadt ausspart.

Autor

Berit Richter
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Landräte Polizei
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Quarantäne-Sperren an den drei Ortszufahrten von Neustadt: Während Truppführer Eric Bergner (von links) und Zugführer Marcel Henning weitere Kameraden der Großbreitenbacher und ihrer Ortsteil-Feuerwehren im eisigen Wind auf dem Rennsteig am Montag seit morgens 6 Uhr in Ablösung der Freiwilligen-Nachtschicht absperrten, waren ihre Kameraden im nahen Katzhütte im heißen Einsatz des Zwei-Fronten-Kampfes: Dort brannten drei Wohnhäuser nieder.

23.03.2020

Corona, ein Großbrand und viele Helfer

Seit Sonntagabend steht ganz Neustadt unter Quarantäne. Rund 900 Menschen sind betroffen. Die Großbreitenbacher Feuerwehr sperrt ab, muss aber auch in Katzhütte einen Brand bekämpfen. » mehr

Im Gebäudekomplex vor dem Strafvollzug in Arnstadt befindet sich die Arrestanstalt, in der die 25 Flüchtlinge aus der Erstaufnahme Suhl untergebracht sind. Foto: ED

20.03.2020

Corona: Enders für hartes Durchgreifen

Die Unterbringung von Flüchtlingen aus der Suhler Erstaufnahme im Ilm-Kreis empört Landrätin Petra Enders. Dies binde wertvolle Ressourcen. Die Bevölkerung forderte Enders auf, den Ernst der Lage zu erkennen. » mehr

Mit solchen Abstrichstäbchen im Plastikröhrchen werden Patienten getestet. Im Ilm-Kreis gibt es seit Donnerstag vier Menschen, bei denen der Test positiv verlief. Foto: dpa

19.03.2020

Ausgangssperre noch kein Thema

Mittlerweile gibt es vier Corona-Fälle im Ilm-Kreis. Die Maßnahmen werden weiter verschärft. Landrätin Petra Enders appelliert vor allem an die Menschen, sich auch an die Anweisungen zu halten. » mehr

In zwei Zelten auf dem Supermarktparkplatz wurden in den letzten Tagen die Neustädterinnen und Neustädter getestet. Foto: Lea Kittel

05.04.2020

Kein Interesse an Neustadt-Studie

Die Quarantäne Neustadts endete Punkt Mitternacht. Zuvor hatte es umfangreiche Tests der Einwohner gegeben. Dass diese nicht für Forschungszwecke genutzt werden, sorgt für Kritik. » mehr

Ulrike Pfeiffer, Alexandra Domek, Katrin Neumann, Anne Iffland, Sandra Schreiber und Annett Sander, Mitarbeiterinnen der Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau, mit den genähten Schutzmasken. Fotos (2): Ilm-Kreis-Kliniken

31.03.2020

Fleißige nähen übers Wochenende 2000 Masken für die Kliniken

Überwältigt sind die Ilm-Kreis-Kliniken von dem Engagement der hiesigen Bürger. Auf einen Aufruf am Freitag, 2000 Schutzmasken aus Stoff für die Kliniken zu nähen, war die Resonanz riesig. Übers Wochenende liefen kreiswe... » mehr

Ein Kunstprojekt bei Altenfeld könnte für die aktuelle Situation stehen: Der Pedelec-Verleih scheint festgefahren, aber auch andere Ideen für bürgerschaftlich organisierte Mobilität lassen auf sich warten. Foto: Klämt

06.03.2020

Nächste dreijährige Mitmach-Runde für mehr Mobilität in Landgemeinde gestartet

Für wie wichtig wird von den Bürgern der Landgemeinde eine Ergänzung des ÖPNV auf bürgerschaftlicher Basis erachtet? Ein Anschlussprojekt an Komet soll Lösungen bringen, doch vorerst wird eine konkrete Bedarfsanalyse für... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Berit Richter

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
13:28 Uhr



^