Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Hildburghausen

Stoffe, Schmuck und Klimbim

Neben den vielen Mitmachangeboten des Leserfestes sind vor allem der Kinderflohmarkt und der Stoffwechsel und Kreativ-Markt Besuchermagneten. Die Mischung aus Alt und Neu kommt an.



Ein starkes Verkaufsteam: Vater Torsten Roeder mit Sohn Eric. Mit jedem Verkauf sind sie ihrem Ziel - eine Playstation 4 - näher gekommen. Fotos: frankphoto.de
Ein starkes Verkaufsteam: Vater Torsten Roeder mit Sohn Eric. Mit jedem Verkauf sind sie ihrem Ziel - eine Playstation 4 - näher gekommen. Fotos: frankphoto.de   » zu den Bildern

Suhl/St. Kilian - "Einige unserer Playmobilfiguren gibt es schon gar nicht mehr im Handel", preist Torsten Roeder die Spielsachen seines Sohnes Eric an. "Die sind knapp zehn Jahre alt. Damit sind sie quasi Raritäten." Der Meininger kennt den Wert seiner Schätze genau. Ebay-Kleinanzeigen sei Dank, weiß er, was er verlangen kann. "Handeln ist aber selbstverständlich erlaubt", meint der versierte Verkäufer. Schließlich gehöre das dazu.

Und seine Verkaufsstrategie geht auf. Immer wieder tummeln sich zahlreiche Kaufinteressenten vor dem Tisch des Vater-Sohn-Gespanns. "Es war jetzt an der Zeit, dass einmal aussortiert wird", erklärt Torsten Roeder die Beweggründe für die Teilnahme am Kinderflohmarkt. "Irgendwann stand so viel im Zimmer, dass man das Bett nicht mehr gefunden hat." Eric aber hat noch einen anderen Grund, seine Habseligkeiten zu verscherbeln. Der Elfjährige möchte sich eine Playstation 4 kaufen. "Für manche Dinge muss man eben ein bisschen sparen", richtet sich Torsten Roeder an den Filius.

Auch die kleine Johanna hat ein Platzproblem in ihrem Zimmer. Das Spielzeug stapelt sich. Vor einem Jahr kam dann noch ein Brüderchen dazu. Ein Grund mehr, ordentlich auszumisten. Da der kleine Mann nicht viel mit Johannas Mädchen-Kram anfangen kann, hat die Sechsjährige nun kurzen Prozess gemacht. "Was nicht mehr gebraucht wird, kommt weg", meint die Suhlerin energisch. Gesagt, getan. Für Barbie und Co. sind im Nu kleine Käufer, oder besser Käuferinnen, gefunden.

Ähnlich wie Johanna sieht das die 19-jährige Michelle Lebruschka. Nur hat sie keine Spielsachen zu verkaufen, sondern Kleidung. "Ich beginne im Oktober ein duales Studium in Erfurt", erzählt die junge Suhlerin. "Damit ich nicht so viele Sachen beim Umziehen von A nach B schleppen muss, verkaufe ich heute einiges." Die 19-Jährige ist jedoch nicht auf dem Kinderflohmarkt auf dem Parkplatz des Verlagsgebäudes zu finden. Sie hat einen Stand auf dem Stoffwechsel und Kreativ-Markt in der Kantine.

Und dort wird nicht nur Secondhand-Kleidung angeboten. Auch Selbstgemachtes, Schmuck und Hundehalsbänder warten hier auf einen Abnehmer. Besonders die handgefertigten Schmuckstücke von Anni Juckoff haben es den Besuchern des Leserfestes angetan. Mit leuchtenden Augen betrachten sie Ringe, Ketten und Ohrstecker. Alles glitzert und funkelt. Selbst Frau Elster hätte hier ihre hellste Freude daran. "Nach dem Motto: 'Mach dich schmuck' stelle ich seit einem Jahr Modeschmuck und Accessoires im Nebenerwerb her", verrät die 25-jährige Saalfelderin. "Ich studiere Medizintechnik an der TU-Ilmenau und brauche das als kreativen Ausgleich."

Nachhaltige Unikate

Ebenso wie Anni Juckoff betreibt auch Ulrike Bachmann aus Meiningen ihren Stand nebenberuflich. Hübsch aufgereiht, sitzt Stofftier für Stofftier in zwei alten Koffern. "Jedes Tier ist ein Unikat", erklärt die Mutter von drei Kindern. "Ich verwende dafür alte Stoffreste. Die Füllung ist aus Kammwolle." Ihr sei es wichtig nachhaltig zu arbeiten, betont Ulrike Bachmann. Ihrer Meinung nach gebe es einfach zu viel Spielzeug, das keinen Wert habe. Recht hat sie. Die handgemachten Häschen, Bären und Puppen sind schon etwas ganz Besonderes. Das finden auch die kleinen Besucher. Immer wieder schleichen sie um den Verkaufsstand der Meiningerin. Und so manch Steppke kann Mama und Papa sogar überzeugen, dass Portemonnaie zu öffnen.

Autor

Kristin Albert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 08. 2017
19:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
65 Jahre Freies Wort Modeschmuck Schmuck Stoffwechsel
Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf dem Verlagsgelände gab's für jung und alt viel zu sehen und zu erleben.

27.08.2017

Potz Blitz auf dem Friedberg: Leser feiern ihre Zeitung

Das Verlagsgelände von Freies Wort auf dem Friedberg verwandelte sich am Freitag und Samstag in eine große Partymeile. Tausende feierten den 65. Geburtstag ihrer Tageszeitung. » mehr

Besser drinnen als gar nicht. Das haben sich wohl Silvia Bergner, Leiterin Lesermarkt der Suhler Verlagsgesellschaft, und Swen Gaudlitz am Samstag gedacht. Sie konnten es sich nicht verkneifen, den Modellballon zur 22. Montgolfiade im Heldburger Stadtsaal wenigstens einmal aus seiner Verpackung zu holen.

13.08.2017

Taufe vertagt: Sektdusche gibt's zum Leserfest

Zwar nicht wie geplant im Freien und vor großer Kulisse, bekam der Modellballon von Freies Wort am Wochenende dennoch seinen ganz besonderen, ersten Moment. » mehr

Ein Grund zum Strahlen: Marcel Lins aus Schleusingen (rechts) darf sich seit Samstag Fleischermeister nennen.

17.09.2018

Lebenslang lernen, Spaß an der Arbeit

Gute Prognose: Über 40 Jahre sichere Beschäftigung und volle Auftragsbücher für die Südthüringer Handwerks-Elite. 88 neue Meister und 26 Betriebs- und Fachwirte erhalten im CCS ihre Meisterbriefe und Urkunden. » mehr

Fahrzeuge und Rettungsdienstpersonal des wirtschaftlich angeschlagenen DRK-Rettungsdienstes Hildburghausen im Einsatz bei einem Verkehrsunfall zwischen Suhl und Dietzhausen. Die Hildburghäuser betreiben seit 2011 auch die Rettungswache am Suhler Klinikum. Foto: Archiv/S. Ittig

31.08.2018

Rettungsdienstverband drängt auf Klärung offener Fragen

Nur ein Rettungschirm des DRK-Landesverbandes kann die Leistungsfähigkeit des wirtschaftlich angeschlagenen Rettungsdienstes Hildburghausen dauerhaft sichern. » mehr

Nur eine Woche lang Zeit: Im Schullandheim wird fleißig geprobt.

28.04.2017

"Die Musik ist unsere Sprache"

Musik vom Feinsten, Gänsehautfeeling, viele Tränen - das hält das Abschlusskonzert des interkulturellen Jugend- projektes parat. Zuvor hatten die Teilnehmer aus vier europäischen Ländern eine Woche lang geprobt. » mehr

Auf Seite eins: Mediengestalter Stefan Krug erstellte am Rechner diese ganz persönliche Titelseite, auf der die Kinder selbst verewigt sind.

21.04.2017

Wissbegierige Kinder: Wie entsteht eine Zeitung?

Fragen über Fragen - Antworten über Antworten. Die Redakteure von Freies Wort stillen den großen Wissensdurst einer Gruppe Kinder aus dem Landkreis Hildburghausen, die das Verlagshaus auf dem Friedberg in Suhl im Rahmen ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tag der offenen Tür in der Klinik Masserberg Masserberg

Tag der offenen Tür Klinik Masserberg | 22.09.2018 Masserberg
» 51 Bilder ansehen

Unfall Steinach Steinach

Unfall Steinach | 22.09.2018 Steinach
» 7 Bilder ansehen

Gefahrgutübung Oberhof Oberhof

Gefahrgut-Übung Oberhof | 22.09.2018 Oberhof
» 7 Bilder ansehen

Autor

Kristin Albert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 08. 2017
19:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".