Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Hildburghausen

Neue Rast im Schleusinger Wald

An einem Aussichtspunkt oberhalb von Schleusingen, vis-à-vis der Silbacher Kuppe, können Wanderer ab sofort an einer neuen Sitzgruppe rasten.



Der Wegewart der Stadt Schleusingen Ernst-Detlev Ohlig und Heinz Bartenstein von der Firma Baugesellschaft Unterland haben am Dienstag die neue Sitzgruppe "Am Fichtebüschle" aufgestellt. Foto: frankphoto.de
Der Wegewart der Stadt Schleusingen Ernst-Detlev Ohlig und Heinz Bartenstein von der Firma Baugesellschaft Unterland haben am Dienstag die neue Sitzgruppe "Am Fichtebüschle" aufgestellt. Foto: frankphoto.de   Foto: frankphoto.de

Silbach - Das, was der Wanderwegewart der Stadt Schleusingen Ernst-Detlev Ohlig angekündigt hat, ist nun in die Tat umgesetzt worden. Am "Fichtebüschle" oberhalb von Silbach, vis-à-vis der Silbacher Kuppe, ist am Dienstagmorgen eine neue überdachte Sitzgruppe aufgestellt worden. Finanziert von der Stadt Schleusingen und in die Tat umgesetzt mit dem Bauhof der Stadt. Letzteren lobt Ernst-Detlev Ohlig: "Es hat alles hervorragend funktioniert", sagt er. Die Stellfläche sei hergerichtet worden, sodass die Sitzgruppe im Handumdrehn aufgestellt war. Und zwar dort, wo Wanderer sonst ebenfalls rasten konnten.

"Die alte Bank war morsch", erzählt der Wegewart. Sie sei damals in Privatinitiative von einem Schleusingerneundorfer aufgestellt worden. Die neue Bank ist von der Firma Baugesellschaft Unterland in Heldburg hergestellt. "Es sind sehr stabile und haltbare Sitzgruppen, die dort gebaut werden - mit einem Eichenbalken als Auflage. Dieser ist der Witterung am stärksten ausgesetzt. Deshalb sei es wichtig, dass für die Auflage-Balken besonders haltbares Holz verwendet wird", erklärt Ohlig.

Eine weitere Bank soll zwischen Suhl und Schmiedefeld auf dem Weg zum Adlersberg installiert werden.

Autor

Katja Wollschläger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Heldburg Hinternah Stadt Schleusingen Städte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In Schleusingen ging es am Donnerstag in der Stadtratssitzung ums liebe Geld. Der Gesamthaushalt erhöht sich mit dem Beschluss des Gremiums um rund 1,2 Millionen Euro. Archivfoto: frankphoto.de

23.08.2019

Einmalige Sache: Großer Zugriff auf Sparbuch der Stadt

Kräftigen Nachschlag zum Haushalt 2019 hat der Schleusinger Stadtrat am Donnerstag geholt - einstimmig, aber nicht ohne Bedenken. » mehr

Pauls Zuckertüte erregt allgemeine Aufmerksamkeit. Mit vielen Ideen sind Tüten gestaltet worden - es gibt Dinos, Drachen, Prinzessinnen . . .	Fotos: frankphoto.de

18.08.2019

Hey, hallo, willkommen in der Schule

85 Mädchen und Jungen der vergrößerten Stadt Schleusingen werden heute zum ersten Mal mit dem Ranzen auf dem Rücken zur Schule gehen. Doch zuvor gibt es am Samstag Zuckertüten. » mehr

Der Überlassungsvertrag zwischen der Stadt Schleusingen und dem Landkreis ist beschlossen. Foto: Archiv/frankphoto.de

13.03.2019

Grundschule Hinternah: Stadt stimmt Vertrag zu

Heiß diskutiert wird der Überlassungsvertrag zwischen Stadt und Landkreis zur Grundschule Hinternah im Schleusinger Stadtrat. Doch am Ende findet er eine Mehrheit. » mehr

Auch in der 133. närrischen Saison muss der Hildburghäuser Bürgermeister seinen Rathausschlüssel rausrücken.

11.11.2019

Heldburg, Hildburghausen und Themar sind fest in Narrenhand

Im Landkreis Hildburghausen sind die Narren los: Am 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr haben die Bürgermeister von Heldburg, Hildburghausen und Themar die Schlüsselgewalt über ihr Rathaus verloren. Nun regieren die Narren. » mehr

Der Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Schleusingen, André Schübel ist froh: Die erste Mieterin ist ins neue Objekt in Hirschbach, die ehemalige Gemeindeverwaltung von St. Kilian, eingezogen. Sie heißt Peggy Florschütz, betreibt eine Physiotherapie-Praxis und freut sich auf den Neuanfang. Fotos: Steffen Ittig

05.11.2019

Erste Mieterin startet zweiten Neuanfang

Seitdem die Verwaltung der ehemaligen Gemeinde St. Kilian ausgezogen ist, stand das Hirschbacher Rathaus leer. Nun ist die erste Mieterin eingezogen. Und peu-á-peu sollen weitere folgen. » mehr

Hier oben mit Blick auf die Stadt soll ein kleiner Ausguck entstehen.

07.10.2019

Mehr Platz zum Spielen für Schleuseknirpse

Der Schleusinger Kindergarten ist gerade eine Baustelle. Die Schleuseknirpse bekommen einen neuen Spielplatz. Und das ist ein Projekt in die Zukunft. Der Lions-Club finanzierte dafür eine Schaukel. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bombenfund Meiningen

Bombe in Meiningen |
» 5 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Rathaussturm Suhl Suhl

Narren stürmen Rathaus Suhl | 11.11.2019 Suhl
» 58 Bilder ansehen

Autor

Katja Wollschläger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 10. 2019
00:00 Uhr



^