Der Kreistag hatte die Schulnetz-Debatte im Landkreis wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr auf Eis gelegt, jetzt hat die Landrätin die Diskussion entfacht. Insbesondere geht es um die Zukunft der fünf Grundschulen Oepfershausen, Kühndorf, Kaltenwestheim, Wernshausen und Oberhof. Allerdings: CDU und SPD wollen derzeit nichts ändern. Sie halten zusammen die Hälfte der Stimmen. War’s das?