Zeugen gesucht Einbruch in Oerlsdorfer Ex-Pflegeheim

Als teure  Investitionsruine hat sich das vormalige Regiomed-Pflegeheim in Föritztal bereits einen zweifelhaften Ruf erworben, nun ist der Landkreis-Besitz  auch zur  Adresse für Einbrecher geworden.

Föritztal - Wie die Polizei mitteilt, drangen Unbekannte durch ein Fenster in den Keller des leerstehenden Altenheims in der Waldstraße  ein und rissen zahlreiche Stromkabel aus Wänden und Decken. Der Sachschaden infolge der mutwilligen Zerstörung wird mit 3000 Euro beziffert. Nach ersten Erkenntnissen ließen die Täter nichts mitgehen. Gemeldet wurde der Einbruch Dienstagmittag. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt, so die Polizei in einer Mitteilung vom Mittwoch.  Zeugen, die Hinweise zum Geschehen  geben können, sind  gebeten, sich bei den Ermittlern  in Sonneberg unter der Telefonnummer (03675) 8750 zu melden.

Autor

 

Bilder