In der Stadtverwaltung Ilmenau denkt man zum wiederholten Mal über eine Entschärfung der Verkehrssituation an der Tannebrücke nach. Die komplizierte Situation mit einem Fußgängerüberweg samt Bedarfsampel, einem Fußweg, der gleichzeitig Radweg ist (hier mündet der Ilmtal-Radweg ein) und zwei Kreuzungen direkt vor und nach einer Brücke, über die auch noch eine Eisenbahnstrecke führt, hatte in den vergangenen Jahren immer wieder für Kritik gesorgt. Allerdings wurde bisher keine nennenswerte Lösung gefunden, um die unübersichtliche Verkehrssituation an der Brücke zu entschärfen.