Jeden Tag wurden in Suhl die Corona-Kranken von Mitarbeitern der Verwaltung angerufen. Damit hatte die Stadt ein einmaliges Konzept auf die Beine gestellt. Eines, das bei den Erkrankten gut ankam. Aber auch eines, das den Mitarbeitern oftmals emotionale Gespräche beschert hat.