Wenige Tage vor der Weltmeisterschaft in der Schweiz ist bei der deutschen Skeleton-Auswahl Ursachenforschung angesagt.