Nach gut 35 Jahren, in denen er Menschen aus dem Heldburger Land als Hausarzt betreut hat, nimmt „Doc Zierold“ seinen Hut. Doch es gibt einen Neuen in der Heldburger „Ambulanz“.