Polizei schlägt Alarm Ilmenau: Autofahrer gefährden Kinder auf Schulweg

Der Fußgängerüberweg vor der Grundschule „Karl Zink“ in Ilmenau ist ganz neu – und soll es Schülern ermöglichen, sicher zum Unterricht zu kommen. Foto: Nele Zuber

Wenn Schüler in Ilmenau einen Zebrastreifen überqueren wollen, werden sie offenbar häufig von Autofahrern gefährdet. Dabei gibt es klare Regeln für das Heranfahren an einen Fußgängerüberweg – und deutliche Strafen. Welche?

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder