Neun Millionen für Industriepark Wasserstoffland Sonneberg-Süd kann starten

„Sonneberg wird Wasserstoff-Hotspot“ Foto: Carlheinz Zitzmann

Weiterer Meilenstein für das thüringisch-fränkische Wasserstoffland: Das Fördergeld für den neuen „H2“-Industriepark in Sonnebergs Süden ist da. Nun kann gebaut werden. 2026 sollen die ersten Firmen starten.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder