Bundestagswahlkampf 2021: Der CDU-Abgeordnete des Wahlkreises tritt wegen höchst dubioser Privatgeschäfte zurück. Ihm folgt ein höchst umstrittener, höchst konservativer Ex-Verfassungsschützer aus dem Rheinland, der gegen einen heimischen Biathlon-Star und Politik-Newcomer von der SPD antritt. Den wiederum wollen Berliner Polit-Aktivisten als gemeinsamen Gegenkandidaten gegen den CDU-Rechtsaußen aufbauen, was wiederum besonders dem Linken-Kandidaten (einem Gewerkschafter und Ex-Punk) und der Bewerberin der Grünen aufstößt, während ein idealistischer Ökodemokrat und ein bereits etablierter FDP-Abgeordneter (beide aus der gleichen Wald-Gemeinde) dem Treiben leicht kopfschüttelnd zuschauen und trotzdem die Lust an Politik nicht verlieren. Am Ende siegt natürlich der Goldmedaillengewinner.