Mit Liedermacherlegende Konstantin Wecker hatte das vierte Paradiesvogelfest einen "Zugvogel", der seine Wirkung nicht verfehlte. Der Schlosshof war an allen Festivaltagen gut gefüllt, Besucher kamen aus ganz Deutschland und darüber hinaus.