Viele Forstleute aber auch Baumliebhaber aus ganz Deutschland wissen seit Mittwoch genau, wo Heldburg liegt. Nämlich dort, wo ein stattlicher Bestand an Trauben-Eichen wächst. Der Baum des Jahres stand im Fokus der deutschlandweiten Tagung.