Die Bauroths haben es schön in ihrer Wohnung in dem Hochhaus in der Leonhard-Frank-Straße. Sie schauen auf das Grün, das sich gerade Bahn bricht und auf die Stadt. Gisela Bauroth öffnet die Tür. Ist das die Jubel-Braut? Wenn sie 70 Jahre mit ihrem Manfred verheiratet ist, dann müsste sie ja mindestens 88 Jahre alt sein. So sieht die Frau, die flink die Jacke zur Garderobe bringt und mit einladender Geste ins Wohnzimmer bittet, aber nicht aus. Aber sie ist es. Wenn es eines Beweises bedarf, dass eine gute Ehe jung und frisch hält, dann liefert sie ihn. Genauso wie ihr Mann.