Glücksbringer Neue Werbegesichter für Lotto Thüringen

Beim Fotoshooting mit den drei neuen Glücksbringerinnen von Lotto Thüringen. Foto: Lotto Thüringen

Lotto rückt in einer neuen Werbekampagne das Personal in den Annahmestellen im Freistaat ins Rampenlicht

Suhl - Zum Ende dieses außergewöhnlichen Jahres möchte Lotto Thüringen das engagierte Personal hinter dem Tresen würdigen. In einer neuen Werbekampagne namens „Ihr Glücksbringer“ stellt die Lotteriegesellschaft des Landes die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den rund 700 Annahmestellen im Freistaat in den Mittelpunkt. „Ich bin sehr dankbar, dass wir in diesem schwierigen Jahr auf so viele verlässliche und motivierte Partner zählen konnten. Mit diesen Glücksbringern an unserer Seite kann man positiv in die Zukunft schauen und sich auf viele weitere Glücksmomente im Freistaat freuen“, sagt Thüringens Lotto-Chef Jochen Staschewski dazu. Aus unterschiedlichen Regionen in Thüringen wurden drei Glücksbringerinnen ausgewählt. „Glück ist immer da, man muss es nur zulassen“, sagt Yvonne Jahn, die seit über 21 Jahren Ihre eigene Lotto-Annahmestelle in Saalfeld (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) leitet, mit einem ansteckenden Lächeln. In der Tankstelle des zweiten „Lotto-Gesichts“ Jana Grönke in Meuselwitz (Kreis Altenburger Land) können die Kunden nicht nur ihr Auto betanken, sondern auch ihre Tipps für 6 aus 49, den Eurojackpot oder Keno abgeben – und die gewinne in Empfang nehmen. Glück und das Jahr 2020 – das passt trotz allem zusammen, findet Anja Kruse, die in einem großen Einkaufsmarkt in Ebeleben (Kyffhäuserkreis) arbeitet. „Gerade in diesen Zeiten gönne ich jedem Kunden eine extra Portion Glück“, sagt die Nordthüringerin. Die drei Damen aus den Annahmestellen repräsentieren das staatliche Glücksspiel in den nächsten Wochen in Funk- und Printmedien.

Autor

 

Bilder