Nix hat sie an, die holde Maid. Oder - um es zu gut Deutsch - besser noch, mit guten, alten Worten zu sagen: Sie ist splitternackt. Warum aber sagt man das? Und wie sieht sie aus, die Dame? Das Deutsche Burgenmuseum auf der Veste Heldburg klärt auf.