Zwei Tage vor Heiligabend schickte MITGAS mit „freundlichen Grüßen“ ein folgenschweres Schreiben. „Neue Preise für Ihr Erdgas“ schlügen ab 1. Februar zu Buche. Nett, dass die Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH mit Sitz in Cottbus davon ausgeht, auch künftig für „mein“ Erdgas Rechnungen schreiben zu können. So sicher ist das aber erst mal nicht, wenn einem wegen einseitigem Drehens an der Preisschraube die Möglichkeit zur fristlosen Kündigung der Geschäftsbeziehung eingeräumt wird.