Darts Star-Auflauf in Jena

Charakterkopf: Der Niederländer Michael van Gerwen. Foto: pa/Monika Skolimowska

Am Freitag beginnt in der Saalestadt ein bestens besetztes Drei-Tages-Turnier der europäischen Elite.

Die Jenaer Sparkassen-Arena ist normalerweise Austragungsstätte der Basketball-Heimspiele von Zweitligist Medipolis SC Jena, zudem finden dort Konzerte und Comedy-Veranstaltungen statt. Einmal im Jahr trifft sich in der bis zu 3000 Fans fassenden Halle am Saaleufer jedoch die europäische Darts-Elite zu einem hochkarätigen Turnier. „Nachdem im Vorjahr die World of Darts in Jena zelebriert wurde, kehrt 2022 die European Tour nach Thüringen zurück“, hieß es vonseiten des Profi-Verbandes PDC vor dem Wettbewerb vom 9. bis 11. September. Erwartet werden Stars wie Michael van Gerwen, Peter Wright, Joe Cullen und Gerwyn Price.

Die Tournee umfasst dreizehn Turniere, pro Event werden 160 000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Die 32 besten Spieler der Tour qualifizieren sich für die European Championships, die Ende Oktober in der Dortmunder Westfalenhalle stattfinden.

Autor

 

Bilder