» zur Übersicht Wirtschaft
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Landwirtschaft
Thüringer Mastgänse in diesem Jahr etwas teurer

Altengönna - Der Martinstag naht und so schlägt dieser Tage für viele Gänse das letzte Stündlein. Die Nachfrage nach Gänsen aus heimischer Mast sei ungebrochen und im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Stefan Lüdke.

  • martinsgans Gänse watscheln über eine Freifläche.
    Archiv/dpa
Bild von

Altengönna - Der Martinstag naht und so schlägt dieser Tage für viele Gänse das letzte Stündlein. Die Nachfrage nach Gänsen aus heimischer Mast sei ungebrochen und im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Stefan Lüdke.

Mit knapp 6000 Gänsen gehört der Betrieb zu den größten Gänsemästern im Freistaat. Wegen der gestiegenen Futterkosten müssen die Thüringer dieses Jahr für ihren Braten aber etwas mehr zahlen. Ein Kilogramm Gänsefleisch aus Altengönna bei Jena kostet laut Lüdke etwa 50 Cent mehr als im vergangenen Jahr und damit knapp 11,50 Euro.

«Wir schlachten vor Martini ungefähr zehn Prozent unseres Bestandes», sagte Lüdke. Die übrigen Tiere bekommen Aufschub bis Weihnachten. Dann werde nach wie vor der Großteil des Gänsefleisches verkauft. Allerdings kann in Thüringen die Nachfrage nicht aus heimischer Produktion gedeckt werden. So kommt der Großteil der hierzulande gebratenen Gänse weiterhin aus Polen. Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes wurden im vergangenen Jahr von dort 107,6 Tonnen Gänsefleisch importiert. Andere Länder spielen dagegen so gut wie keine Rolle.

Nach Worten Lüdkes hatten die Gänsebrütereien in diesem Jahr gar nicht so viele Gössel im Angebot, wie von den Mästern bestellt waren. «Uns wurden die Gössel Ende Juli geliefert, sie waren dann vier Wochen im Stall und sind seither auf der Weide», sagte Lüdke. Sie werden etwa 21 Wochen gemästet und bringen dann vier bis sechs Kilo auf die Waage.

Am Gänsebraten zeigt sich auch ein gesellschaftlicher Wandel - etwa hin zu kleineren Familien. Laut Lüdke kaufen immer weniger Kunden eine komplette Gans, sondern fragen nur nach Stücken wie Brust oder Keule. dpa

    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen
Benutzername
Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf insuedthueringen.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Ȇbersicht Wirtschaft

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel

Thüringer Unternehmen pochen auf Netzausbau

Der Anschluss an schnelles Internet wird immer mehr zum Standortfaktor. Das Handwerk und auch die Thüringer Industrie sehen erheblichen Nachholbedarf und fordern mehr Anstrengungen von der Politik. »mehr
    
    

Geratherm holt mit starkem zweiten Quartal auf

Geschwenda - Der Medizintechnik-Hersteller Geratherm hat seine Einbußen vom Jahresbeginn wettgemacht. »mehr
    
 
    

Neue Bahntrasse unter Strom - Testfahrten geplant

Leipzig - Die neue Bahntrasse Erfurt-Leipzig/Halle steht vom kommenden Montag an unter Strom. Die Oberleitungsanlage we... »mehr
    
 
    

Noch rund 5000 Lehrstellen in Thüringen nicht bese...

Erfurt - Der Mangel an passenden Auszubildenden hat sich in Thüringen verschärft. »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    

Fragen Sie ihren Landtagskandidaten 

Am 14.09.2014 finden die Landtagswahlen in Thüringen statt. Mit abgeordneten-watch.de können Sie Ihre Wahlkreis-kandidatinnen und -kandidaten finden und ihnen Fragen stellen. »mehr
    
    

Die neuesten Bilderserien

    
    

Prospekte aus der Region

Leserreisen 2014
    
Anzeige
    

Magazine

Anpfiff Fußballbeilage BASA 2014/2015
Anpfiff Fußballbeilage SON 2014/2015
Anpfiff Fußballbeilage HBN 2014/2015
Gesunheitsführer Ilmenau 2014
Fachhochschule Schmalkalden FW Juni 2014
A bis Z für Suhler Hausbesitzer 2014
Mit dem Fahrrad unterwegs
150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Scheibe-Alsbach
Bikers Guide 2014
Gesundheitsführer Meiningen 2014
Thüringen im Blick 2014
Gesundheitsführer Landkreis Hildburghausen
Wir heiraten
Ehrenamt Landkreis Hildburghausen
Trauerratgeber
Leserreisen 2014
Pflegemagazin 2013
Pflegemagazin Ilmenau 2013
    
Anzeige
    

Umfrage

Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    
    
Zur Kinderzeitung

Mann schwimmt mehr als Tausend Kilometer durch Fluss

Einmal durch den ganzen Fluss Rhein schwimmen, das ist ziemlich krass. Der Rhein ist nämlich wahnsinnig lang. Mehr als Tausend Kilometer misst er von der Quelle bis zur Mündung in die Nordsee. »mehr
    
    

Webcams aus der Region 

Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    

„Blende 2014“ sucht beste Schnappschüsse 

Auch in diesem Jahr rufen wir Leserinnen und Leser zur kreativen Fotopirsch auf: Halten Sie besondere Momente der kommenden Sommermonate mit der Kamera fest und machen Sie mit bei der "Blende" 2014. »mehr
    
    

Unsere professionellen Fotopartner 

    
    

Börseninformationen