» zur Übersicht Wirtschaft
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Landwirtschaft
Thüringer Mastgänse in diesem Jahr etwas teurer

Altengönna - Der Martinstag naht und so schlägt dieser Tage für viele Gänse das letzte Stündlein. Die Nachfrage nach Gänsen aus heimischer Mast sei ungebrochen und im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Stefan Lüdke.

  • martinsgans Gänse watscheln über eine Freifläche.
    Archiv/dpa
Bild von

Altengönna - Der Martinstag naht und so schlägt dieser Tage für viele Gänse das letzte Stündlein. Die Nachfrage nach Gänsen aus heimischer Mast sei ungebrochen und im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Stefan Lüdke.

Mit knapp 6000 Gänsen gehört der Betrieb zu den größten Gänsemästern im Freistaat. Wegen der gestiegenen Futterkosten müssen die Thüringer dieses Jahr für ihren Braten aber etwas mehr zahlen. Ein Kilogramm Gänsefleisch aus Altengönna bei Jena kostet laut Lüdke etwa 50 Cent mehr als im vergangenen Jahr und damit knapp 11,50 Euro.

«Wir schlachten vor Martini ungefähr zehn Prozent unseres Bestandes», sagte Lüdke. Die übrigen Tiere bekommen Aufschub bis Weihnachten. Dann werde nach wie vor der Großteil des Gänsefleisches verkauft. Allerdings kann in Thüringen die Nachfrage nicht aus heimischer Produktion gedeckt werden. So kommt der Großteil der hierzulande gebratenen Gänse weiterhin aus Polen. Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes wurden im vergangenen Jahr von dort 107,6 Tonnen Gänsefleisch importiert. Andere Länder spielen dagegen so gut wie keine Rolle.

Nach Worten Lüdkes hatten die Gänsebrütereien in diesem Jahr gar nicht so viele Gössel im Angebot, wie von den Mästern bestellt waren. «Uns wurden die Gössel Ende Juli geliefert, sie waren dann vier Wochen im Stall und sind seither auf der Weide», sagte Lüdke. Sie werden etwa 21 Wochen gemästet und bringen dann vier bis sechs Kilo auf die Waage.

Am Gänsebraten zeigt sich auch ein gesellschaftlicher Wandel - etwa hin zu kleineren Familien. Laut Lüdke kaufen immer weniger Kunden eine komplette Gans, sondern fragen nur nach Stücken wie Brust oder Keule. dpa

    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen
Benutzername
Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf insuedthueringen.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Ȇbersicht Wirtschaft

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
stromsperre

10.000 Thüringern Gas oder Strom abgestellt

Immer mehr Menschen in Thüringen können ihre Energie-Rechnungen nicht bezahlen. Ihnen drohen Sperrungen durch die Energieversorger. »mehr
    
    

Anteil ausländischer Arbeitskräfte in Thüringen is...

Erfurt - Die Zahl der ausländischen Arbeitnehmer in Thüringen hat sich innerhalb von fünf Jahren auf rund 14.500 mehr al... »mehr
    
 
    

Ohne E-Karte hat man schlechte Karten beim Arzt

Ab 1. Januar 2015 muss bei Arztbesuchen die elektronische Gesundheitskarte vorgelegt werden. Die meisten Thüringer sind ... »mehr
 2   
    
 
    

Zinsflaute: LBS Hessen-Thüringen kündigt Tausenden...

Frankfurt/Main - Die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen kündigt Tausenden Bausparern ihre hoch verzinsten Altvert... »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    

Die neuesten Bilderserien

    
    

Prospekte aus der Region

Leserreisen 2015
    
Anzeige
    

Magazine

Wir heiraten
Inklusion und Integration Suedthueringen Dezember 2014
Meininger Weihnacht
Advents Shopping Suhl und Umgebung
25 Jahre Mauerfall
Ehrenamt Hildburghausen
Trauerratgeber 2014
Pflege und Gesundheitsmagazin 2014/2015
Leben im Osten
IHK Ratgeber Berufswahl 2014
Anpfiff Fußballbeilage BASA 2014/2015
Anpfiff Fußballbeilage SON 2014/2015
Anpfiff Fußballbeilage HBN 2014/2015
Gesunheitsführer Ilmenau 2014
A bis Z für Suhler Hausbesitzer 2014
Gesundheitsführer Meiningen 2014
Thüringen im Blick 2014
Leserreisen 2014
    
Anzeige
    

Umfrage

Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    
    
Zur Kinderzeitung

Kinder ohne Geburtstag und ohne eigene Schuhe

Die Brüder Sameer und Sahil wissen nicht, wann sie Geburtstag haben. «Unsere Eltern können nicht lesen und schreiben, deswegen haben sie es nicht aufgeschrieben», sagt Sahil. »mehr
    
    

Webcams aus der Region 

Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    

Blende 2014: Vom Leser lernen 

Ein bisschen wie Weihnachten ist es schon, wenn sich alle Jahre wieder im November die "Blende"-Jury trifft. Neugierig darauf, wovon sich die Leser das Jahr über ein Bild gemacht haben. Jetzt war es wieder soweit. »mehr
    
    

Unsere professionellen Fotopartner 

    
    

Börseninformationen