» zur Übersicht Wirtschaft
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Landwirtschaft
Thüringer Mastgänse in diesem Jahr etwas teurer

Altengönna - Der Martinstag naht und so schlägt dieser Tage für viele Gänse das letzte Stündlein. Die Nachfrage nach Gänsen aus heimischer Mast sei ungebrochen und im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Stefan Lüdke.

  • martinsgans Gänse watscheln über eine Freifläche.
    Archiv/dpa
Bild von

Altengönna - Der Martinstag naht und so schlägt dieser Tage für viele Gänse das letzte Stündlein. Die Nachfrage nach Gänsen aus heimischer Mast sei ungebrochen und im Vergleich zum Vorjahr sogar gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH, Stefan Lüdke.

Mit knapp 6000 Gänsen gehört der Betrieb zu den größten Gänsemästern im Freistaat. Wegen der gestiegenen Futterkosten müssen die Thüringer dieses Jahr für ihren Braten aber etwas mehr zahlen. Ein Kilogramm Gänsefleisch aus Altengönna bei Jena kostet laut Lüdke etwa 50 Cent mehr als im vergangenen Jahr und damit knapp 11,50 Euro.

«Wir schlachten vor Martini ungefähr zehn Prozent unseres Bestandes», sagte Lüdke. Die übrigen Tiere bekommen Aufschub bis Weihnachten. Dann werde nach wie vor der Großteil des Gänsefleisches verkauft. Allerdings kann in Thüringen die Nachfrage nicht aus heimischer Produktion gedeckt werden. So kommt der Großteil der hierzulande gebratenen Gänse weiterhin aus Polen. Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes wurden im vergangenen Jahr von dort 107,6 Tonnen Gänsefleisch importiert. Andere Länder spielen dagegen so gut wie keine Rolle.

Nach Worten Lüdkes hatten die Gänsebrütereien in diesem Jahr gar nicht so viele Gössel im Angebot, wie von den Mästern bestellt waren. «Uns wurden die Gössel Ende Juli geliefert, sie waren dann vier Wochen im Stall und sind seither auf der Weide», sagte Lüdke. Sie werden etwa 21 Wochen gemästet und bringen dann vier bis sechs Kilo auf die Waage.

Am Gänsebraten zeigt sich auch ein gesellschaftlicher Wandel - etwa hin zu kleineren Familien. Laut Lüdke kaufen immer weniger Kunden eine komplette Gans, sondern fragen nur nach Stücken wie Brust oder Keule. dpa

    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen
Benutzername
Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf insuedthueringen.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Ȇbersicht Wirtschaft

opel

Drei Millionen Opel aus Eisenach

Eisenach - Der Autobauer Opel will sein Werk in Eisenach weiter ausbauen. Die 1992 eröffnete Thüringer Fabrik spiele bei der Modelloffensive, in die der Konzern bis 2016 insgesamt mehr als vier Milliarden Euro investiere, eine wichtige Rolle, sagte der Vorstandschef der Adam Opel AG, Karl-Thomas Neumann, in Eisenach. »mehr
    
    

Thüringer Wirtschaftsdelegation reist nach Indien

Erfurt - Eine 50-köpfige Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation reist am Dienstag nach Indien. »mehr
    
 
    

Angeschlagener Fahrradhersteller Mifa bekommt Hilf...

Mit einem hastigen Immobilienverkauf verschafft sich der Fahrradhersteller Mifa finanziell Luft. Der Landkreis springt a... »mehr
    
 
    

Ausbildung? - Finde, was zu dir passt!

Was soll ich werden? Welcher Beruf passt überhaupt zu mir? Zum neuen Projekt der Auszubildenden unserer Zeitungen - eine... »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    

Party

 
    

Nachrichten

 
    

Sport

    
    

Prospekte aus der Region

Leserreisen 2014
    
Anzeige
    

Magazine

Gesundheitsführer Meiningen 2014
Thüringen im Blick 2014
Gesundheitsführer Landkreis Hildburghausen
Wir heiraten
Ehrenamt Landkreis Hildburghausen
Trauerratgeber
Leserreisen 2014
Pflegemagazin 2013
Pflegemagazin Ilmenau 2013
IHK Ratgeber Ausbildung
Gesundheitsführer Suhl u. Umgebung 2013
    
Anzeige
    

Umfrage

Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    
    
Zur Kinderzeitung

Ostermärsche mit bunten Fahnen und Friedenstauben

Die Wohnung schmücken und Schokoladeneier verstecken - das gehört für viele Leute zu Ostern dazu. Für eine Menge Menschen ist in der Osterzeit aber noch etwas anderes wichtig: Sie machen bei einem Ostermarsch mit. »mehr
    
    

Webcams aus der Region 

Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    

Gehen Sie mit Ihrer Zeitung auf (Kul)Tour 

Ob Leipzig, Lausitz oder Harz - zahlreiche Leser waren vergangenes Jahr mit ihrer Zeitung auf Entdeckertour. Wir haben neue (Kul)Touren für Sie ausgewählt: Nach Grimma, an den Staffelsee, in die Märkische Schweiz und ins Wörlitzer Gartenreich. »mehr
    
    

Unsere professionellen Fotopartner 

    
    

Börseninformationen