Topthemen: GebietsreformLeser helfenNSU-ProzessSerie: Alles geregelt?Fußball-Tabellen

Suhl

Raubüberfall auf Suhler Schnellrestaurant war vorgetäuscht

Der Raubüberfall Anfang April auf ein Schnellrestaurant in der Suhler Innenstadt war vorgetäuscht. Die Angestellten sollen selbst in die Kasse gegriffen haben.



Griff in Kasse
Geld in der Registrierkasse eines Ladens - Symbolfoto.   Foto: Peter Kneffel, dpa

Suhl - Der Raubüberfall Anfang April auf ein Schnellrestaurant in der Suhler Innenstadt war vorgetäuscht. Das teilte die Polizei nach intensiven Ermittlungen am Donnerstag mit.

Das Personal habe die Tageseinnahmen in Höhe von mehr als 800 Euro unterschlagen und das mit dem erklärten Überfall vertuschen wollen. Gegen die entsprechenden Mitarbeiter laufen entsprechende Strafverfahren, so die Polizei. cob
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 04. 2017
17:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Polizei Raubüberfälle Unterschlagung und Veruntreuung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizeifahrzeug

06.04.2017

Polizei sucht Zeugen für Raubüberfall: Täterbeschreibung

Nach dem jüngsten Raubüberfall in Suhl geht die Polizei inzwischen von nur einem Täter aus. Mit einer ausführlichen Täterbeschreibung hofft die Polizei nun auf Hinweise von Zeugen. » mehr

Polizeiauto mit Blaulicht

05.04.2017

Erneut Raubüberfall in Suhl: Schnellrestaurant verliert Tageseinnahmen

Drei bislang Unbekannte haben am Dienstagabend aus einem Schnellrestaurant in der Innenstadt die Tageseinnahmen geraubt. » mehr

Blaulicht einer Polizeistreife

29.02.2016

Raubüberfälle in Suhl und Zella-Mehlis - ein Verdächtiger in Haft

Suhl/Zella-Mehlis - Ein bewaffneter Raubüberfall in einem Suhler Einkaufsmarkt misslang. Ein Mitarbeiter wurde verletzt. » mehr

28.11.2014

Haftbefehl nach Raubüberfall am Friedberg

Nachdem eine junge Frau am 16. November die Polizei rief, weil sie bei einem Spaziergang mit ihrem Kind in der Nähe des Schießsportzentrums auf dem Suhler Friedberg von zwei Männern überfallen und ausgeraubt worden war, ... » mehr

Silke Völker stand während des Raubüberfalls hinter dem Kassentresen. Obwohl sie nicht ängstlich ist, hat sie den Schreck nicht so einfach verdaut. 	Foto: frankphoto.de

09.01.2013

Brutaler Überfall mitten in der Stadt

Bei Gewaltkriminalität gehört Suhl zu den sicheren Städten, sagt die Statistik. Umso mehr Aufsehen erregt der Raubüberfall am frühen Montagabend auf die Spielothek im CCS. » mehr

Die jungen Ziegen schnuppern die erste Frühlingsluft.

28.04.2017

Ausgebüxte Ziegen ließen sich auch von Polizei nicht stoppen

Suhl - Zwei Ziegen haben die Suhler Polizei am Donnerstagnachmittag beschäftigt. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 04. 2017
17:18 Uhr



^