» zur Übersicht Ilmenau
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Ermittlungen
Unbekannte verschandeln Merkel-Plakate

Etwa 150 von 250 Plakaten zum Besuch der Kanzlerin am 26. August in Ilmenau sind von Unbekannten manipuliert worden. Sebastian Lenk, Sprecher der CDU Thüringen, schätzt den reinen Sachschaden auf etwa 1000 Euro.

Von Jennifer Brüsch
  • Die Aufkleber werden nun von den manipulierten Plakaten entfernt. Foto: b-fritz.de
Bild von

Ilmenau/Gotha - Manchen Autofahrern und Passanten wird aufgefallen sein, dass am Mittwoch zahlreiche Plakate, die den Besuch von Kanzlerin Angela Merkel am 26. August in Ilmenau ankündigen, verschandelt worden sind.

"Nicht nur in Ilmenau, auch in Gotha waren Vandalen am Werk und haben etwa 150 der 250 aufgehängten Plakate manipuliert", sagt Sebastian Lenk, Sprecher der CDU Thüringen, auf Nachfrage. Statt der Aufschrift "Die Kanzlerin kommt" ist "Die Kanzlerin kotzt" zu lesen gewesen. Lenk geht, wie er gegenüber Freies Wort mutmaßt, von einer Auftragsarbeit aus - sei der Aufwand, den die Unbekannten für die Manipulation doch betrieben hätten, ein sehr hoher. Schriftart und Farben passten so genau zum Original, dass das Plakat auf den ersten Blick nicht ungewöhnlich aussah. "Hierbei handelt es sich um einen Straftatbestand, die Polizei ermittelt", meint Lenk.

Auf Nachfrage bei der Landespolizeiinspektion Gotha erklärt Sprecherin Karin Köhler, dass es sich um "Sachbeschädigung mit politischem Hintergrund" handle. Einer Kollegin von der Polizei seien die verunstalteten Plakate am Mittwochvormittag aufgefallen. So auch einigen Lesern von Freies Wort, die die Manipulation als "unvernünftige Aktion" von "Kindsköpfen" bezeichnen. "Ich bin sehr entsetzt, wie durch diese Aktion Politiker verunglimpft werden. Das hat nichts mit einem fairen Wahlkampf zu tun, für den ich nochmal werben möchte. Unser Verständnis ist es, sich mit Argumenten auseinanderzusetzen und nicht mit Beleidigungen und Sachbeschädigung", sagt CDU-Bundestagsabgeordneter Tankred Schipanski. Hinweise nimmt die PI Arnstadt Ilmenau unter 03677/6010 sowie die LPI Gotha unter 03621/781124 entgegen.

Zum Besuch der Kanzlerin in der Goethestadt erwarte man laut CDU-Sprecher zwischen 3000 und 4000 Besucher. "Leider ist das Bild der Veranstaltung nun getrübt. Außerdem muss das Sicherheitskonzept neu überdacht und der geplante Einsatz von Polizeikräften verstärkt werden", so Lenk. Den reinen Sachschaden schätzt er auf knapp 1000 Euro.

    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zu diesem Artikel keine Kommentare möglich sind.
    
    

Ȇbersicht Ilmenau

Ilmufer wird erschlossen

Im Stadtzentrum hinter der Eishalle wurde gestern mit der Erschließung des neuen Wohngebietes "Am Ilmufer" begonnen. Hier sollen 13 neue Stadtvillen mit 91 Wohnungen entstehen. Symbolisch gab es einen Spatenstich. »mehr
    
    

Junge Forscher hatten einen guten Tag an der TU Il...

In der vergangenen Woche waren junge Forscher zum Regionalwettbewerb "Jugend forscht" zu Gast an der TU Ilmenau. »mehr
    
 
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Umschichtung zum akademischen Mittelbau

Der Rektor der TU Ilmenau, Professor Peter Scharff, sieht seine vordringliche Aufgabe darin, gemeinsam mit der gesamten ... »mehr
    
 
    

Für "Schatzsucher" oder einfach zum Bummeln

Unzählige Händler boten Samstagabend zum Nachtflohmarkt in der Ilmenauer Festhalle Bekleidung, Spielzeug, Schmuck, Gesch... »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    

Die neuesten Bilderserien

    
    

Prospekte aus der Region

Leserreisen 2015
    
Anzeige
    

Magazine

Fachhochschule Schmalkalden Dezember 2014
Wintersport Oberhof
Wir heiraten
Inklusion und Integration Suedthueringen Dezember 2014
25 Jahre Mauerfall
Ehrenamt Hildburghausen
Trauerratgeber 2014
Pflege und Gesundheitsmagazin 2014/2015
Leben im Osten
IHK Ratgeber Berufswahl 2014
Gesunheitsführer Ilmenau 2014
A bis Z für Suhler Hausbesitzer 2014
Gesundheitsführer Meiningen 2014
Thüringen im Blick 2014
    
Anzeige
    

Umfrage

Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    


    
Zur Kinderzeitung

Kinder ohne Geburtstag und ohne eigene Schuhe

Die Brüder Sameer und Sahil wissen nicht, wann sie Geburtstag haben. «Unsere Eltern können nicht lesen und schreiben, deswegen haben sie es nicht aufgeschrieben», sagt Sahil. »mehr
    
    

Webcams aus der Region 

Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    

Fastenzeit: Auto stehen lassen oder Kleiderschrank ausmisten? 

Entschlacken, auf Bus und Bahn umsteigen, den Kleiderschrank ausmisten: Die Fastenzeit steht an. Dazu gibt es in Thüringen etliche Aktionen, die zum Innehalten einladen. »mehr
    
    

Unsere professionellen Fotopartner 

    
    

Börseninformationen