Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Regionalsport

Rennsteiglauf-Fieber steigt am Thüringer Höhenweg

Die 46. Auflage des GutsMuths-Rennsteiglaufs hat erneut rund 18 000 Läufer und Wanderer angelockt. Für den Lauf-Samstag sagen die Meteorologen bestes Wetter für den gemeinsamen Zielort Schmiedefeld voraus.



Schmiedefeld - Einen Tag vor dem 46. GutsMuths-Renngsteiglauf am Samstag ist die Vorfreude entlang des Thüringer Höhenwegs deutlich zu spüren. «Klar ist trotz aller Routine und Erfahrung auch etwas Nervosität dabei, ob unsere Vorbereitungen die Erwartungen der Starter und auch unsere eigenen erfüllen. Der Pegel sinkt am Samstag, wenn alle Läufer auf den Strecken sind», sagt Gesamtleiter Marcus Clauder. Bis zum offiziellen Meldeschluss hatten sich 16666 Starter aus 28 Ländern angemeldet. Seitdem kann bis wenige Minuten vor dem Start in Eisenach für den 73,9 km langen Supermarathon und in Neuhaus für den Marathon nachgemeldet werden. Clauder rechnet mit rund 18 000 Gesamt-Nennungen.

Bereits an diesem Freitag wird die deutliche Mehrheit der Läufer die Rennsteig-Region bevölkern. Schon am Mittag beginnt in Oberhof die Startnummen-Ausgabe für die 7888 bestätigten Halbmarathon-Starter. In den beiden anderen Startorten etwas später.

Mit dem für Sömmerda startenden Eriträer Samsom Hayalu Tesfazghi auf der Halbmarathon-Strecke, Marcel Krieghoff vom ausrichtenden GutsMuths-Rennsteiglaufverein, der im Vorjahr Streckenrekord auf den 42,2 km von Neuhaus nach Schmiedefeld lief, und dem Berliner Frank Merrbach (Supermarathon) gehen drei Vorjahressieger an den Start. Mit den deutschen Auswahl-Skilanglangläufern Antonia Fräbel und Chris Ole Sauerbrey gehören zwei Thüringer zum Marathon-Favoritenkreis. Für die Strecke haben auch Damen-Bundestrainer Erik Schneider und Olympia-Starterin Victoria Carl gemeldet.

Traditionell nutzen Langläufer und Biathleten den Rennsteiglauf als Trainings-Wettkampf. Doch auch ehemalige Top-Athleten stellen sich dem Starter. Die Olympiasieger Sven Fischer (Biathlon) und Nils Schumann (800 Meter) wollen den Marathon bestreiten, der einstige Langlauf-Weltmeister Axel Teichmann wird erneut den «langen Kanten» in Angriff nehmen. dpa

Lesen Sie dazu auch:

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 05. 2018
17:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Axel Teichmann Deutsche Presseagentur Marcus Clauder Metereologinnen und Meteorologen Nils Schumann Sven Fischer Wanderer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tausende Läufer beim GutsMuths-Rennsteiglauf

07.03.2018

Freitagnacht ist Meldeschluss für Rennsteig-Halbmarathon

Freitagabend 24.00 Uhr ist Meldeschluss für die Halbmarathon-Strecke beim 46. GutsMuths-Rennsteiglauf. » mehr

Tim Tscharnke

29.06.2017

Skilangläufer Tim Tscharnke beendet Sportkarriere

Skilangläufer Tim Tscharnke hat aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beendet. Das teilte der 27-Jährige am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite mit. » mehr

... wie die verschiedenen Landschaftsläufe, insbesondere der Rennsteiglauf, der am 20. Mai stattfindet.

17.05.2017

Ein Euro pro Kilometer beim Rennsteiglauf für Kinder-Hospiz

Der zweimalige Skilanglauf-Weltmeister Axel Teichmann und Landestrainer Erik Schneider werden am Samstag wie fast 100 Thüringer Skisport-, Rodel- und Skeleton-Talente bei der 45. Auflage des GutsMuths-Rensteiglaufs erneu... » mehr

Margit Schumann

12.04.2017

Rodel-Olympiasiegerin Margit Schumann gestorben

Oberhof - Rodel-Olympiasiegerin Margit Schumann ist tot. Die Oberhoferin starb in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 64 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. » mehr

rennsteiglauf

03.05.2012

Teilnehmerrekord beim 40. GutsMuths-Rennsteiglauf

Erfurt - Für die 40. Auflage des GutsMuths-Rennsteiglaufs am 12. Mai gibt es einen Melderekord. Bis zum Mittwochabend hatten 16.259 Läufer und Wanderer genannt. » mehr

FC Carl Zeiss Jena

vor 2 Stunden

Jena verpasst Pokal-Überraschung gegen Union Berlin

Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat die Pokal-Überraschung verpasst. Die Jenaer legten zwar alles in die Waagschale, doch am Ende waren die Berliner abgeklärter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

DSC_1792-leserfest2.jpg Meiningen

Leserfest Meininger Tageblatt 2018 | 19.08.2018 Meiningen
» 74 Bilder ansehen

woodstock 2018 Waffenrod

Woodstock forever 2018 | 19.08.2018 Waffenrod
» 31 Bilder ansehen

keramikmarkt 2018 Römhild

10. Thüringer Keramikmarkt Römhild | 19.08.2018 Römhild
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 05. 2018
17:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".