Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

Ratgeber rund um den Biathlon Weltcup in Oberhof

Von Donnerstag bis Sonntag findet der Biathlon Weltcup in Oberhof statt. Das müssen Sie zu Tickets, Anreise, Weltcup-Zeitplan und Co wissen.



Der Lageplan der Arena am Rennsteig.   Foto: www.weltcup-oberhof.de

Es ist wieder soweit! Einmal im jahr pilern Biathlon-Fans zum Weltcup nach Oberhof. Erfahren Sie hier alle wichtigen Informationen zum Ablauf, Tickets, Anreise und Co.

  • Anreise: Shuttle-Busse fahren von drei Großparkplätzen

Wenn der Weltcup ruft, wird es eng in Oberhof. Um den Verkehr zu reduzieren und den Besuchern eine entspannte Anreise zu ermöglichen, werden auch in diesem Jahr mehrere Bus-Shuttle-Linien eingerichtet, die von Donnerstag bis Sonntag genutzt werden können.

Sie verkehren ab den drei Park-&-Ride-Parkplätzen (Steinbach-Hallenberg, Suhl-Nord, Ohrdruf). In Oberhof selber gibt es keine Pkw-Stellflächen.
Sehr gut wurde im vorigen Jahr der Parkplatz in Ohrdruf angenommen, der für diejenigen Gäste gedacht ist, die von der A4 aus Richtung Erfurt oder Eisenach anreisen. Ab Ohrdruf wird der Shuttle-Service noch einmal verstärkt, es werden mehr Busse eingesetzt als 2019. Neu ist die Parkgelegenheit in Suhl-Nord. Dort stehen auf verschiedenen Flächen insgesamt 2000 Parkplätze zur Verfügung. Ab Ohrdruf und Suhl-Nord werden die Gäste bis zur neuen Buswendeschleife an der Skihalle gefahren, von dort sind es nur noch wenige Meter bis zum Arena-Eingang.
Immer wieder ein Geheimtipp für Biathlon-Fans, die aus der Rhön oder dem Raum Bad Salzungen/Meiningen/Schmalkalden gen Oberhof fahren, sind die Parkmöglichkeiten in Steinbach-Hallenberg. Dort stehen in der Summe 1200 Stellplätze parat. Ein großer Vorteil ist, dass die Fahrt mit dem Shuttle vom Haselgrund an den Grenzadler am kürzesten ist.


Eines haben die drei Parkplätze gemeinsam: Ehrenamtliche Weltcup-Helfer regeln dort den Verkehr und stehen den Gästen mit Rat und Tat zur Seite. So beginnt das Sport-Erlebnis ohne unnötigen Stress. Übrigens: Besonders entspannt wird es, wenn man rechtzeitig anreist! ulk

Bus-Shuttle

Donnerstag/Freitag, 9./10. Januar Oberhof, Steinbach-Hallenberg, Suhl-Nord, Ohrdruf: 10 bis 21.30 Uhr Samstag/Sonntag, 11./12. Januar Oberhof: 8 bis 21.30 Uhr Steinbach-Hallenberg, Ohrdruf, Suhl-Nord: 7.30 bis 21.30 Uhr genannt ist der Startort, Zielort ist stets die Arena am Rennsteig

Rahmenprogramm (Auszug)

Eröffnungsfeier: Mittwoch, 20 Uhr, Stadtplatz Hüttendorf: Donnerstag/Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 8 bis 20 Uhr, Sonntag 8 bis 17 Uhr Besucherzelt: Donnerstag/Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstag 8 bis 20 Uhr, Sonntag 8 bis 18 Uhr Arena: Donnerstag/Freitag ab 12.30 Uhr, Samstag ab 10 Uhr, Sonntag ab 10.30 Uhr Partyhütte auf dem Stadtplatz: Mittwoch, 16 bis 1 Uhr (18 bis 23 Uhr: „Biba und die Butzemänner“); Donnerstag, 11 bis 1 Uhr (19 bis 24 Uhr: „Mr. Feelgood-Stadtrogga“); Freitag, 11 bis 3 Uhr (19 bis 24 Uhr: Mr. Feelgood-Stadtrogga); Samstag, 11 bis 3 Uhr (20 bis 1 Uhr: „Stimmt so“, 21 bis 22 Uhr: „Abfahrt Lederhose“); Sonntag, 11 bis 24 Uhr (15 bis 22 Uhr: „Rockpirat“, 19 bis 20 Uhr: „Geier Sturzflug“)

 

  • Mit Bus und Bahn zum Weltcup

Die Anreise zum Biathlon-Weltcup ist auch ganz ohne Auto möglich: Mit den Shuttle-Bussen, per Zug und mit normalen Linienbussen.

Dreh- und Angelpunkt für die meisten  Besucher ist der Bahnhof Zella-Mehlis. Dort halten alle Züge der Linien Würzburg-Erfurt, Meiningen-Erfurt und Wernshausen-Zella-Mehlis. Die Bus-Linie 422 zwischen Zella-Mehlis und Oberhof verkehrt regulär. Sie hat am Bahnhof Zella-Mehlis immer Anschluss an die häufigen Züge von und nach Erfurt, Gräfenroda, Suhl, Meiningen und Wernshausen. Am Oberhofer Busbahnhof steigt man dann in den Gratis-Shuttle zum Grenzadler um. Diese Pendelbusse verkehren bis abends 21.30 Uhr.

Bei der Rückfahrt ab Grenzadler bleibt man in den bis spät verkehrenden Gratis-Shuttle-Bussen Richtung Suhl sitzen, denn alle stoppen auch am Bahnhof Zella-Mehlis. Das tun sie auch raufwärts – dann aber nur, wenn noch Plätze frei sind. Daher sind diese Busse für die Hinfahrt riskant.

Zusätzlich gibt es durchgehende Bus-Sonderfahrten: Ab Meiningen (durchgehend bis Grenzadler)  abund Schmalkalden (bis Steinbach-Hallenberg, dort umsteigen) Abfahrt Do/Fr um 9 Uhr, Sa/So um 8 Uhr via Schwarza, Benshausen, Dillstädt, Dietzhausen, Suhl-Zentrum (9.35/8.35 Uhr) und Zella-Mehlis Rathaus (9.39/8.39).  Rückfahrten jeweils um 17 oder 17.30 Uhr.

Beispiel-Fahrplan für Meiningen: Zug-Abfahrten ab Meiningen über Suhl nach Zella-Mehlis: Direkt um 9.35 und 11.35 Uhr; via Grimmenthal um 9.01 und 11.01 Uhr. Do/Fr auch Direktbus von Meiningen nach Zella-Mehlis um 10.40 Uhr.

Zug-Rückfahrten ab Zella-Mehlis Richtung Süden: z.B. 17.51, 18.16, 19.51, 20.19, 22.14 Uhr, Do/Fr auch 17.10, 18.54, 19.10 Uhr. Täglich 18.30 Uhr auch regulärer Bus (Linie 400) bis Meiningen.

Zug-Abfahrten ab Gräfenroda nach Zella-Mehlis 9.32, 11.32 Uhr (Halt auch in Gehlberg, ab Plaue auch 9.59 Uhr), letzte Züge zurück ab Zella-Mehlis 21.39, 22.14 und 0.01 Uhr, jeweils mit Anschluss in Plaue nach Ilmenau.

Für Fans aus dem Raum Schmalkalden/Bad Salzungen bietet sich die Bahn-Linie Wernshausen–Schmalkalden–Zella-Mehlis an. Die Züge stoppen  wie immer in Steinbach-Hallenberg. Dort steigt man unweit vom Bahnhof in den Gratis-Pendelbus zum Grenzadler um.  Die STB-Züge fahren Do/Fr stündlich, Sa/So alle zwei Stunden (dann ab Wernshausen 9 und 11 Uhr). Letzte Züge zurück nach Wernshausen mit Anschluss nach Bad Salzungen: 18.28 und  20.28 Uhr, Do/Fr auch 19.28 Uhr. Zusätzlich täglich 22.35 Uhr bis Wernshausen. er

  • Tickets

Zu der viertägigen Großveranstaltung erwarten die Organisatoren weniger Zuschauer als im Vorjahr. Speziell für die beiden Sprints an den Wochentagen lief der Vorverkauf schlecht.

Auch für die Massenstarts am Sonntag gibt es noch Tickets an der Tageskasse im Stadion. Ausverkauft mit 22 500 Zuschauern ist dagegen der Staffel-Samstag. In Summe werden rund 60 000 Fans erwartet.
Kurzentschlossene können noch Karten an der Tageskasse am Grenzadler kaufen. Auch in der Tourist-Information in der Stadt sind Tickets erhältlich. Wie in den Vorjahren ist der Eintritt für Kinder unter zehn Jahren frei. rd

Das deutsche Aufgebot

Männer: Benedikt Doll (Breitnau), Lucas Fratzscher (Oberhof), Philipp Horn (Frankenhain), Johannes Kühn (Reit im Winkl), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld), Simon Schempp (Uhingen) Frauen: Marion Deigentesch (Oberteisendorf), Maren Hammerschmidt (Winterberg), Denise Herrmann (Oberwiesenthal), Janina Hettich (Schönwald), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Hinz (Schliersee),

 

  • Welcup-Zeitplan im Überblick

Mittwoch, 8. Januar
20 Uhr: Eröffnungsfeier auf dem Stadtplatz

Donnerstag, 9. Januar
14.30 Uhr: Sprint Frauen

Freitag, 10. Januar
14.30 Uhr: Sprint Männer
20 Uhr: Siegerehrung (beide Sprints) auf dem Stadtplatz

Samstag, 11. Januar
12 Uhr: Staffel Frauen
14.15 Uhr: Staffel Männer
20 Uhr: Siegerehrung auf dem Stadtplatz

Sonntag, 12. Januar
12.45 Uhr: Massenstart Frauen
14.30 Uhr: Massenstart Männer

  • Übertragung im Fernsehen

Nicht live dabei? Kein Problem! Das Erste überträgt die Sprints im Einzel der Frauen und Männer, Donnerstag und Freitag, jeweils ab 14.10 Uhr im Fernsehen.

Am Samstag zum Staffeltag läuft der Wettkampf bereits ab 11:43 Uhr im Programm. Am Sonntag beginnt die Übertragung der Massenstart-Rennen 12.10 Uhr.

 

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 01. 2020
10:15 Uhr

Aktualisiert am:
11. 01. 2020
11:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arnd Peiffer Benedikt Doll Biathlon-Weltcup Oberhof Franziska Hildebrand Franziska Preuß Frauen Johannes Kühn Karten Karten (Tickets) Maren Hammerschmidt Männer Rennsteig Simon Schempp Vanessa Hinz Verkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
2020-01-11 Oberhof

Aktualisiert am 12.01.2020

Impressionen zum Biathlon-Weltcup in Oberhof

Nicht nur jede Menge spannende Wettkämpfe erwarteten die Besucher des Biathlon-Weltcups in Oberhof von Donnerstag bis Sonntag. Hier gibt es Impressionen von der Strecke und aus dem Hüttendorf. » mehr

Erstes offizielles Training in Oberhof Oberhof

07.01.2020

Bitahlon Weltcup in Oberhof: Erstes offizielles Training

Bei leichtem Nebel und Tempertauren im Frostbereich haben am Dienstagmittag die ersten Biathleten in Oberhof mit den Trainingsläufen begonnen. » mehr

Franziska Preuß

08.01.2020

Oberhof-Weltcup ohne Franziska Preuß - Ruhpolding-Start angepeilt

Franziska Preuß wird trotz überstandener Erkrankung den Heim-Weltcup in Oberhof verpassen. » mehr

Vor den Augen des Siegers: Martin Fourcade verfolgt, zusammen mit 20 000 Fans, den Zielsprint um Platz zwei zwischen Arnd Peiffer (rechts) und seinem Landsmann Simon Desthieux.	Foto: Sascha Bühner

Aktualisiert am 13.01.2020

Auf der letzten Rille

Finale furioso: Arnd Peiffer bringt am Sonntag den Oberhofer Hexenkessel zum Kochen. Mit einem packenden Schlussspurt holt er sich Platz zwei im Massenstart. Dabei kränkelt der Routinier vor dem Heimspiel. » mehr

Simon Schempp

09.01.2020

Schempp will Kopfkino ausschalten und zurück zu alter Stärke

Simon Schempp war jahrelang der beste deutsche Biathlet und gab im Team den Takt vor. Doch der Weltmeister erlebt neben Hochs auch viele Tiefen. So auch diese Saison. Er will endlich raus aus der Spirale des Zweifelns. » mehr

Bad in der Menge: Philipp Horn löst erst das WM-Ticket und erfüllt danach die Autogrammwünsche der Fans. Fotos: Gerhard König

11.01.2020

Ein Gläschen Wein auf das WM-Ticket

Lokalmatador Philipp Horn überrascht sich selbst und qualifiziert sich erst mal für die Weltmeisterschaft. Der Grund für den Leistungssprung ist simpel: hartes Training. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Polizeieinsatz Asylheim Suhl Suhl

Polizeieinsatz Suhl | 20.01.2020 Suhl
» 13 Bilder ansehen

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 01. 2020
10:15 Uhr

Aktualisiert am:
11. 01. 2020
11:50 Uhr



^