Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Regionalsport

Nach reinigendem Gewitter zurück in die Erfolgsspur

Eisenach - Nach der Länderspielpause sind am Wochenende wieder die Zweitliga-Handballer gefordert. Sie stehen vor einer englischen Woche.



Eisenach - Nach der Länderspielpause sind am Wochenende wieder die Zweitliga-Handballer gefordert. Sie stehen vor einer englischen Woche. Am Samstag geht es für die Männer des ThSV Eisenach zum Tabellendritten HSV Hamm-Westfalen. Am darauffolgenden Mittwoch steht für sie das Heimspiel gegen die noch punktlosen Männer des TV Emsdetten an. In beiden Spielen wird es keine Zuschauer in der Halle geben.

Erleichtert schaute Marcus Krauthoff-Murfuni am gestrigen Donnerstag in die Runde. Sowohl die Österreicher T homas Eichberger und Daniel Dicker als auch der für den Kosovo spielende Armend Alaj trafen von ihren Nationalmannschaftseinsätzen mit einem negativen Corona-Test wieder in Eisenach ein. Seit Langem habe er erstmals wieder den fast kompletten Kader im Training gehabt. Selbst der Langzeitverletzte Kristian Volar, den die Wartburgstädter dringend im Rückraum benötigen, mache gute Fortschritte und sei wieder im Training dabei.

2020 noch elf Spiele

Nach der Heimniederlage gegen den TV Hüttenberg gab es ein reinigendes Gewitter, verriet der ThSV-Trainer. "Bestimmte Dinge müssen die Spieler verinnerlichen, sonst haben sie nichts im Profigeschäft zu suchen", erklärt Markus Krauthoff. Mittlerweile hat sich die Lage entspannt. "Die Stimmung ist nach dem Tief wieder gut. Wir befinden uns auf einem guten Weg", meint ThSV-Kapitän Alexander Saul. Der Familienvater weiß, dass man nur gut spielt, wenn man sich voll auf seinen Job konzentriert. "Natürlich beschäftigt mich Corona. Ich habe eine Tochter, die in den Kindergarten geht. Aber all diese Dinge müssen wir im Spiel ausblenden", meinte Saul, der hofft, noch alle elf (!) anstehenden Partien 2020 absolvieren zu können. lr

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 11. 2020
08:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hamburger SV TV 05/07 Hüttenberg ThSV Eisenach
Eisenach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gelbe Wand: ThSV-Rückraumspieler Alexander Saul (blaues Trikot) kann den gut aufgelegten Hüttenberger Torhüter Dominik Plaue nur einmal überwinden. Der Hesse kauft nicht nur dem ThSV-Linkshänder mehrfach den Schneid ab. Fotos: Stephan Schrön

02.11.2020

Rote Karte als Knackpunkt

Dämpfer für den ThSV Eisenach: Gegen den Tabellen-14. Hüttenberg setzt es nach schwacher Leistung in eigener Halle eine 20:24 (11:10)-Niederlage. » mehr

Wartete mit einer guten Leistung auf: ThSV-Neuzugang Kristian Beciri am Kreis. In dieser Szene versucht er, Platz seine Rückraumspieler Daniel Dicker (links) und Jonas Ulshöfer zu schaffen. Foto: Frank Arnold

12.10.2020

Zu lange zu ehrfürchtig

Nein, es liegt nicht allein am kleinen Kader, dass der ThSV Eisenach sein erstes Zweitbundesliga-Heimspiel zu Hause gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke mit 27:29 Toren verliert. » mehr

Augen zu und durch: Mit Einsatzwillen und Leidenschaft will Alexander Saul (Mitte) seine neue Rolle als Mannschaftskapitän der Eisenacher Zweitliga-Vertretung wahrnehmen. Fotos (2): Stephan Schrön

28.08.2020

"Die schlimmste Zeit seit dem Kriegsende"

In der Geschäftsstelle des Handball-Zweitligisten ThSV Eisenach herrscht Betriebsamkeit. Die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit fordern Manager René Witte und seinen Mitarbeitern in Corona-Zeiten viel ab. » mehr

Ehre, wem Ehre gebührt: ThSV-Erfolgstrainer Rainer Osmann durfte sich am 25. März als Erster aus der 1979er-Aufstiegsmannschaft in das Goldene Buch der Stadt Eisenach eintragen. Oberbürgermeisterin Katja Wolf und der langjährige ThSV-Manager Thomas Dröge schauen zunächst zu. Fotos: Liane Reißmüller

06.07.2020

"Osse" im Club der 70er

In seiner ihm typischen, dynamischen Art öffnet Rainer Osmann am Montag die Tür zum Club der 70er. Die Thüringer Handball-Legende erhält aus ganze Europa Glückwünsche, auch wenn er seinen Geburtstag wegen Corona nicht fe... » mehr

Wir wollen hüpfen, hüpfen, hüpfen: Das siegreiche Eisenacher Team in ausgelassener Stimmung nach dem Erfolg gegen die Gäste aus der Hansestadt.	Fotos (2): Stephan Schrön

21.10.2019

Der Siegeszug geht weiter

Vierter Erfolg in Serie: Der ThSV Eisenach hat in der 2. Handball-Bundesliga auch den HSV Hamburg bezwungen. Nach dem 34:29 übernehmen die Thüringer sogar für eine Nacht die Tabellenspitze. » mehr

Interview: Hans-Joachim Ursinus, Eisenacher Trainer-Legende

20.01.2020

Ständig auf Achse

Hans-Joachim Ursinus, langjähriger Eisenacher Handball-Trainer, feiert heute 75. Geburtstag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall_Lkw_Oberhof Oberhof

Lkw-Unfall Oberhof | 24.11.2020 Oberhof
» 11 Bilder ansehen

Schnee Steinhied

Der erste Schnee in der Region |
» 7 Bilder ansehen

Unfall Meiningen Meiningen

Unfall Meiningen | 22.11.2020 Meiningen
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 11. 2020
08:32 Uhr



^