Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Regionalsport

Mehr als 650 Starter beim "Trail mit Herz"

Suhl - Lange war die Austragung wie bei so vielen Laufsportveranstaltungen in diesem Jahr ungewiss, doch die Organisatoren des Südthüringentrails um Ultraläufer Mirko Leffler aus



Suhl - Lange war die Austragung wie bei so vielen Laufsportveranstaltungen in diesem Jahr ungewiss, doch die Organisatoren des Südthüringentrails um Ultraläufer Mirko Leffler aus Suhl ließen nicht locker. Mit Erfolg: Am kommenden Samstag wird in und um Suhl die vierte Auflage des "Trails mit Herz" über die Bühne gehen: Hygienegerecht mit Auflagen versteht sich, aber mit drei anspruchsvoll profilierten Laufstrecken. Der Wichteltrail über 17, der Riesentrail über 47 und der Heldentrail über 65 Kilometer lassen die Herzen der aus ganz Deutschland erwarteten Trailrunning-Fans höher schlagen. Der Wettbewerb gilt nach der diesjährigen Absage des Rennsteiglaufs als größte Laufsportveranstaltung der Region. Wie in den Vorjahren ist das Teilnehmerlimit mit 654 Startern längst erreicht. Gemeldet haben 244 Wichtel, 188 Riesen und 222 Helden, darunter 200 Frauen.

"Dabei sind viele Wiederholungstäter", sagt Leffler. So wie Favorit Frank Rothe, der seit 2018 den Heldentrail und den German Trailrunning Cup gewann und mit 5:51 Stunden den Streckenrekord auf dem bis hinauf zum Schneekopf führenden 65 Kilometer langen Kanten hält.

Schnellster Suhler Held ist Carsten Weser, Geschäftsführer des Hauptsponsors wta und Mitglied des veranstaltenden Südthüringentrail-Vereins. Auf dem Wicheltrail, dessen Starter um 10.30 Uhr vom selbst mitlaufenden Suhler Bürgermeister Jan Turczynski auf die Strecke geschickt werden, gehört der Suhler Benjamin Keiderling zum Favoritenkreis der Herren, bei den Damen rechnet sich Vorjahreszweite Anne Gründer aus Chemnitz gute Chancen aus. Auf der Riesentrailstrecke hat Katrin Pabst aus Meiningen als Drittplatzierte des Vorjahres gute Chancen, und auch Ute Jurkschat aus Schmiedefeld will nach langer Pause wieder angreifen.

Mit einem Programm Suhler Karnevalsvereine und flotten Sprüchen von Rennsteiglauf-Zielsprecherin Petra Kühn werden Läufer, Partner und Begleiter im Start- und Zielbereich im Simson-Gewerbepark unterhalten, bevor am Nachmittag Ex-Biathlon-Bundestrainer Frank Ullrich den Schnellsten Medaillen und Urkunden überreicht. vat

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frank Ullrich Schneekopf
Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf dem Schneekopf überwältigen ihn die Emotionen: Axel Teichmann bedankt sich für die Unterstützung bei der diesjährigen Spendenaktion.	Fotos: Gerhard König

16.05.2020

Freudentränen auf einem Thüringer Riesen

Ein Team aus aktiven und ehemaligen Leistungssportlern erklimmt die Gipfel des Freistaats. Es geht um Solidarität und Heimat. Ein bisschen Perfektionismus ist auch dabei. » mehr

Wintersportler laufen für guten Zweck

15.05.2020

Für guten Zweck die Gipfel erklommen

Seit einigen Jahren laufen Wintersportler im Rahmen des GutsMuths-Rennsteiglaufes zu Gunsten des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz. In abgewandelter Form wurde es auch an diesem Freitag ermöglicht. Axel Teichmann lief n... » mehr

Im Interview: Axel Teichmann, einstiger Weltklasse-Skilangläufer

14.05.2020

Supermarathon über alle 14 Tausender in Thüringen - Axel Teichmann im Interview

Axel Teichmann (40) hat als Ausdauersportler von Haus aus ein großes Herz. Das zeigt der einstige Weltklasse-Skilangläufer und heutige Trainer auch im Alltag. » mehr

Kein blaues Band durch den Wald: Die Rennsteigläufer müssen laut Gesamtleiter Marcus Clauder wieder mit der einen oder anderen Pfütze rechnen.	Foto: König

12.05.2020

Prominente Wintersportler gehen auf Bergtour

Der diesjährige Rennsteiglauf ist aufgrund der Coronakrise abgesagt worden. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass das Laufsportleben in der Region zum Erliegen gekommen wäre. » mehr

Pfeil und Bogen statt Biathlongewehr: Ex-Bundestrainer Frank Ullrich, hier vor dem Dianabrunnen in Suhl, möchte sich künftig als Stadtrat für die Belange seiner Heimatstadt einbringen. Foto: Gerhard König

29.04.2019

"Simson hätte ich den roten Teppich ausgerollt"

Ein Leben lang Biathlon, nun Politik. Olympiasieger und Ex-Bundestrainer Frank Ullrich kandidiert für den Suhler Stadtrat. » mehr

Wenn sich die ganze Anspannung nach dem erfolgreichen Kampf um WM-Gold kurz vor dem Ziel in ein Lächeln verwandelt: Andrea Henkel gewinnt in Antholz bei den Titelkämpfen im Jahr 2007 im Massenstart.	Foto/Archiv: Martin Schutt/dpa

13.02.2020

Die Thüringer Goldgrube

Antholz war für Thüringens Biathleten oft ein gutes Pflaster bei Weltmeisterschaften. Ein Rückblick. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
00:00 Uhr



^