Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Lokalsport Meiningen

SG Herpfer SV 07 - FC An der Fahner Höhe 5:3 n.E.

Eiskalt vom Punkt in die nächste Runde

Herpf - In einem Pokal-Krimi rang der Landesklassen-Vertreter die höherklassigen Gäste im Elfmeterschießen nieder.



Marko Domazet (rechts) passt den Ball zu einem Mitspieler. Er verwandelte den letzten Strafstoß für die Herpfer zum 5:3-Sieg.	Foto: Scheidler
Marko Domazet (rechts) passt den Ball zu einem Mitspieler. Er verwandelte den letzten Strafstoß für die Herpfer zum 5:3-Sieg. Foto: Scheidler  

Herpf - In einem Pokal-Krimi rang der Landesklassen-Vertreter die höherklassigen Gäste im Elfmeterschießen nieder. Nach 90 Minuten und der Verlängerung stand es trotz vieler guter Chancen beiderseits 0:0.

Die Besucher sahen ein abwechslungsreiches Spiel, das mit zunehmender Dauer auch immer mehr Torszenen zu bieten hatte. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start. Als Lischke auf Trübenbach passte, hatte der freie Bahn, scheiterte aber aus zwölf Metern am toll reagierenden Möhring (8.). Nach der druckvollen Anfangsphase konnten die Gastgeber das Spiel beruhigen. Offensiv agierten sie aber zunächst zu überhastet und oft zu ungenau. Gegen Ende der ersten Hälfte änderte sich das, weil die Gastgeber besser ins Spiel kamen. Als Kämmer auf Damm passte, schoss dieser knapp über das Tor. Kurz darauf kam die Kugel nach schönem Zusammenspiel zwischen Damm und Hamm vor das Tor zum freien Kämmer, der an Notas im Gästekasten scheiterte. Mit dem Pausenpfiff zog Kämmer nochmal nach schöner Einzelleistung ab, aber auch hier war Notas auf dem Posten.

Krumbein hatte die erste gute Chance nach dem Wechsel, brachte den Ball aber nicht an Möhring vorbei, der geschickt den Winkel verkürzte (53.). In einem ausgeglichenen Spiel schwächten sich die Gäste nach 60 Minuten, als Abwehrchef Heim die Gelb-Rote Karte sah. Die Überzahl der Gastgeber war zunächst nicht zu bemerken, da die Gäste mächtig Druck machten. Der Kopfball von Machts wurde abgeblockt (63.) und der Schuss von Aliyev ging über die Latte (65.). Gegen Ende der regulären Spielzeit und mit abnehmenden Kräften der Gäste neigte sich die Waage dann aber in Richtung der Heimelf. Safradin (70.), Domazet per Kopf (75.) und Grebenar, der drei Gegner narrte (80.), konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Während es Aliyev nochmal vergeblich für die Gäste probierte (84.), hatte Fuchs die letzte Chance in der regulären Spielzeit. Sein Kopfball strich aber über das Tor (87.).

In der Verlängerung vergaben zunächst Grebenar auf der einen und Aliyev auf der anderen Seite gute Schusschancen. Nach 98 Minuten hatte Damm die große Chance auf das 1:0. Drei Meter vor dem Tor kam er per Kopf an den Ball, sein Aufsetzer ging aber über den leeren Kasten. Bis zum Ende der Verlängerung waren beide bemüht, die Entscheidung zu suchen und so dem Elfmeterschießen zu entgehen. Das klappte aber nicht, sodass über das Weiterkommen vom Punkt entschieden wurde. Hier trafen Nier, Müller, Zöller, Grebenar und Domazet für die Gastgeber, während bei den Gästen mit Machts gleich der erste Schütze am toll reagierenden Möhring scheiterte. Der Rest war großer Herpfer Jubel über eine kleine Pokalsensation. ilg

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2018
10:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Herpf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Da muss der Ball hin: Sekunden vor dem 1:0 für Herpf zeigt Torschütze Stefan Kämmer (links) an, wo Mateo Safradin die Kugel hinspielen soll. So passiert es dann auch und der Herpfer Routinier trifft zum 1:0.	Foto: Ralf Ilgen

24.09.2018

Das Leben selbst schwer gemacht

Einen Arbeitssieg fährt die SG Herpf/Helmershausen gegen den FC An der Fahner Höhe II in der Fußball-Landesklasse ein. Am Ende steht es verdient 3:1 für die Heimelf. » mehr

Mit Zug zum Tor: Der Herpfer Michael Damm (Mitte) versucht, sich gegen die Rudolstädter Marco Riemer (links) und Lukas Hodek durchzusetzen.	Foto: Scheidler

10.09.2018

Sehr gut verkauft

Die SG Herpfer SV scheidet nach einer 0:2-Niederlage gegen den Oberligisten Einheit Rudolstadt trotz einer ansprechenden Leistung aus dem Thüringer Landespokal aus. » mehr

Auf dem Weg zum Cup-Gewinn: Geba-Sieger Mathias Hesse (vorn) will sich in diesem Jahr erstmals die Gesamtwertung des Rhön-Rennsteig-Cups sichern.	Foto: Theo Schwabe

22.08.2018

Geba-König will auch den Cup

Während sich Mathias Hesse (Fahrrad Eberhardt) erneut die Krone als bester Geba-Bergzeitfahrer aufsetzt, heißt die neue Geba-Königin Yvonne Liebrenz und kommt vom Racing-Team RVC Trieb aus Unterfranken. » mehr

Ohne Kompromisse in der Abwehr: Der Herpfer Abwehrspieler Veit Zöller klärt in dieser Situation per Kopf nach einer Freistoß-Eingabe der Gäste. So nah kamen diese aber nur sehr selten vor das Tor von Steffen Möhring.	Foto: Ralf Ilgen

13.08.2018

Hartes Stück Arbeit zum Auftakt

Zum Auftakt der Saison in der Fußball-Landesklasse gewinnt die heimische SG Herpf/Helmershausen gegen den FSV Waltershausen verdient mit 2:0 Toren. » mehr

Mit vollem Einsatz: Der Herpfer Metteo Safradin spielt den Ball, ehe der mit vollem Durchmesser die Auslinie überschritten hat.	Foto: Ralf Ilgen

17.06.2018

Sieben Tore zum Saisonabschluss

Mit einem 7:2-Kantersieg beendet die SG Herpf/Helmershausen die Saison in der Fußball-Landesklasse und klettert damit in der Endabrechnung noch auf den 4. Tabellenplatz. » mehr

Ballkontrolle auf engem Raum: Der Herpfer Josip Grebenar behauptet sich gegen die Sonneberger Hannes Schreck (links) und David Motschmann.	Foto: Ralf Ilgen

04.06.2018

Kurz vor Schluss nicht aufgepasst

Durch ein spätes Gegentor verpasst die SG Herpf/Helmershausen im Punktspiel der Fußball-Landesklasse gegen die SG FC Sonneberg einen weiteren Heimerfolg und spielt nur 2:2. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Eisfeld

Unfall Autobahn 73 | 25.09.2018 Eisfeld
» 9 Bilder ansehen

durchsuchung dietzhausen Suhl-Dietzhausen

Durchsuchung in Dietzhausen | 25.09.2018 Suhl-Dietzhausen
» 14 Bilder ansehen

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2018
10:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".