Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Ilmenau

Uthe kauft Glaß den Schneid ab

Haarhausen - Die Großbreitenbacher betrachteten diesen Punktgewinn beim dadurch entthronten Spitzenreiter der Fußball-Kreisoberliga angesichts des Spielverlaufs als Erfolg und



Haarhausen - Die Großbreitenbacher betrachteten diesen Punktgewinn beim dadurch entthronten Spitzenreiter der Fußball-Kreisoberliga angesichts des Spielverlaufs als Erfolg und feierten Torwart Felix Uthe, der zum Albtraum der Gastgeber und speziell von Torjäger Lukas Glaß wurde. Der Keeper machte eine Großchance der Wachsenburgler nach der anderen zunichte und setzte dem dann die Krone auf, als er am Schluss einen zweifelhaften Foulstrafstoß, ebenfalls von Glaß, parierte (85.).

Dabei hatten die Gäste einen tollen Start erwischt. Auf dem für sie gewohnten Geläuf des neuen Kunstrasens rissen sie die Initiative an sich und produzierten mehrere Chancen. U. a. köpfte Krannich nach einer Eckstoß-Variante nur knapp drüber. Das Führungstor wurde von Harwath, der diesmal als Abwehrchef agierte, vorbereitet: Bei einem Solo durch das Mittelfeld spielte er mehrere Gegenspieler aus und danach einen perfekten Pass zu Gerloff, der ebenso perfekt vollstreckte (12.). Wachsenburg-Torwart Günther verhinderte per Fußabwehr gegen Döring das 0:2.

Dann verordnete der Referee eine Trinkpause, und die nutzte Haarhausen, um sich auch spielerisch zu konsolidieren - was wiederum Großbreitenbachs Herrlichkeit beendete. Als Uthe einen Abschluss von Glaß nach Rechtsflanke zwar parierte, der Ball aber zu Grulich kam, bugsierte dieser das Leder zum Ausgleich in die Maschen (28.). Der Gast verlor jetzt fast völlig den Faden und hatte großes Glück bei einem Haarhausener Innenpfostentreffer sowie bei einem "Roller" auf der Torlinie. Als auch noch Teubner zur Pause wegen einer Zerrung in der Kabine bleiben musste wurde es bei der SG offensiv immer "dünner". Das meiste endete im Abseits. Haarhausen hatte nun einiges an Chancen, aber Uthe ließ keinen Ball mehr hinter sich. Und so hätte es am Schluss bei Chancen für Gerlof und Glatz sogar noch einen Auswärtssieg geben können. rd

Haarhausen: Günther; C. Brandau, Straube, Peschke, Gottschalk, Lapp (46. Geisler), N. Ansorg (65. Stößer), Wulf, Grulich, Elstner, Glaß

Großbreitenbach/Neustadt: Uthe; Krannich, Harwath, Kobe, B. Betz, Döring (73. L. Schmidt), G. Betz, Teubner (46. H. Sommer), Glatz, Scholz (84. Lutz), Gerlof

Späth (Ilmenau) - 130 - 0:1 Gerlof (12.), 1:1 Grulich (28.)

WB Haarhausen -

SG G’breitenbach/Nst.


1:1


Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge Glück
Haarhausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gerataler Torjubel: Tom Barchewitz dreht jubelnd ab. Gerade hat Bastian Bischof Gästetorwart Christoph Haase keine Chance gelassen udn es steht nach einer halben Stunde 2:0 für die Gerataler. Foto: Heckel

06.10.2019

Der Höhenflug der Gerataler geht weiter

Der (fast) unheimliche Höhenflug der Gerataler Spielgemeinschaft in der Fußball-Thüringenliga geht weiter. Den Grundstein dafür legte man schon in Halbzeit Eins. » mehr

Kopf und Faust zur Stelle: Gästetorwart Patrick Busse pariert auch diesen Kopfball von Geratals Torjäger Davis Thorwarth (links). Foto: Vanessa Greßler

23.09.2019

Teistunger Tor total vernagelt

Fußball-Thüringenligist SpVgg Geratal schafft es leider nicht, zu Hause einen dichten Abwehrriegel zu knacken. » mehr

Rustikal: Auch in dieser Szene kann Serdar Suliman (Bildmitte) nur per Foul vom Ball getrennt werden, was "Gelb" für den Gegenspieler nach sich zieht.

16.09.2019

Der Chancentod als Rätsel

Das Remis gegen den Gast vom Sachsenring bringt dem FSV zwar den ersten Saisonpunkt, aber drei hätten es sein müssen. » mehr

Radfahrnachwuchs: Schon die Kleinsten der "Zukunftsklasse" sind mit Begeisterung dabei.

01.10.2019

Treppe runter, Rampe rauf

Beim bewegungsWelten Mountainbiking des RSV Adler Arnstadt zeigen sich die Radsportler von ihrer vielfältigen Seite. Erstmals überwinden auch Läufer die Hindernisse. » mehr

Bestleistung im Stoßen. Christian Büller schafft 87 Kilogramm.

30.09.2019

Erstes Duell, erster Sieg

Mit einem Sieg im Derby starten die Gräfenrodaer Gewichtheber in die neue Saison der 2. Bundesliga. Das angestrebte U23-EM-Ticket verpasst Philipp Griebel allerdings. » mehr

Trumpft mit vier Toren auf und ist auch in dieser Kopfball-Szene wieder voll in Aktion: Gräfinaus Stürmer Maik Zentgraf. Foto: Andreas Heckel

23.09.2019

Erwartet eindeutig

Das Lokalderby in der Fußball-Kreisoberliga nimmt am Sonntagnachmittag seinen erwarteten Verlauf und Ausgang. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Gegenveranstaltungen Ilmenau Ilmenau

Protest Ilmenau | 20.10.2019 Ilmenau
» 9 Bilder ansehen

Einsatzübung Hildburghausen Hildburghausen

Einsatzübung Helios Hildburghausen | 18.10.2019 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2019
00:00 Uhr



^