Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Wirtschaft

Wirtschaftsminister Tiefensee sieht Auto-Kaufprämien skeptisch

Die Autoindustrie ist die umsatzstärkste Branche in Thüringen - vor allem durch viele Zulieferer. Nun hat sie nicht nur mit dem Trend zu neuen Antrieben, sondern auch mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Doch die geforderten umfassenden neuen Staatshilfen sind umstritten.



Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sieht Kaufprämien für die Automobilindustrie mit großer Skepsis. «Diese Art von Kaufanreizen sind für den Steuerzahler enorm teuer, aber wenig zielgenau», sagte Tiefensee vor dem am Dienstag geplanten Autogipfel der Bundesregierung mit Vertretern der Branche. Die Automobilindustrie ist vor allem durch die vielen Zulieferfirmen ein Umsatzschwergewicht auch in Thüringen.

Aus Sicht des Landes sei alles zu befürworten, «was der Automobilindustrie in ihrer gesamten Breite» nutze, so der Minister. Er nannte als mögliche Hilfen erleichterte Abschreibungsmöglichkeiten für die Hersteller, direkte Transformations- und Umstrukturierungshilfen oder einen weiteren europaweiten Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für E-Mobile.

Zudem könnten durch die Förderung gewerblicher Fahrzeugflotten zusätzliche Konjunkturimpulse gegeben werden. Eine Unterstützung großer Unternehmen sollte nach Auffassung von Tiefensee daran gekoppelt werden, dass sie Managergehälter deckeln und auf Dividendenausschüttungen an Aktionäre verzichten.

Auch Wirtschaftswissenschaftler und Verbraucherschützer äußerten sich kritisch zu einer Kaufprämie, auf die die großen Autohersteller drängen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte deutlich gemacht, bei dem Treffen am Dienstag sei noch keine Entscheidung über spezielle Anreize für die Branche zu erwarten. dpa

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 05. 2020
08:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskanzler der BRD Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Managergehälter Minister Produktionsunternehmen und Zulieferer Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland SPD Verbraucherschützer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Soforthilfe

07.04.2020

Tiefensee: Weitere Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise

Thüringen weitet die Hilfen für die Wirtschaft in der Corona-Krise weiter aus. In den nächsten Tagen könnten auch Stiftungen, Vereine und gemeinnützige Firmen Anträge auf Soforthilfe stellen, sagte Wirtschaftsminister Wo... » mehr

Thüringens amtierender Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee

29.03.2020

Minister: Bedarf an Soforthilfe deutlich höher als erwartet

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) erwartet, dass aus dem Soforthilfeprogramm des Landes für kleine Unternehmen bis zu 250 Millionen Euro gezahlt werden müssen. » mehr

Soforthilfe

04.04.2020

3000 Anträge auf Corona-Nothilfe in Thüringen entschieden

Erfurt - Nach dem Ansturm auf Corona-Soforthilfen für die Wirtschaft kommt die Auszahlung des Geldes in Thüringen voran. » mehr

Wolfgang Tiefensee

20.03.2020

Fünf Tage zwischen Antrag und Auszahlung der Gelder

Aus der Wirtschaft hat es scharfe Kritik an Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) wegen angeblich zu zögerlicher Unterstützung der Unternehmen in der Corona-Krise gegeben. » mehr

euro scheine geld

05.04.2020

Corona-Nothilfen: 26 Millionen Euro bisher bewilligt

Erfurt - Nach dem Ansturm auf Corona-Soforthilfen für die Wirtschaft kommt die Auszahlung des Geldes in Thüringen offenbar voran. » mehr

Jens Spahn spricht auf einer Pressekonferenz

03.04.2020

Bislang knapp 37 Millionen Schutzmasken vom Bund beschafft

Schutzmasken für Klinik- und Pflegepersonal sind in der Corona-Krise ein teures und nicht immer einfach zu beschaffendes Gut. Deshalb soll auch den Aufbau der hiesigen Produktion angekurbelt werden, sagte Bundesgesundhei... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 05. 2020
08:48 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.