Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

Automobilzulieferer Mitec stellt Insolvenzantrag

Wenige Tage nach einem für Mitec negativen Entscheid im Rechtsstreit über Schadenersatzansprüche hat der Automobilzulieferer einen Insolvenzantrag gestellt.



Schon seit Längerem machten dem Unternehmen mit Sitz in Eisenach sinkende Absatzzahlen bei allen Hauptkunden zu schaffen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Dass am vergangenen Donnerstag das Landgericht Meiningen eine seit Jahren im Raum stehende Schadenersatzforderung der Mitec gegenüber dem Ford-Konzern verneinte, war nach Sprecherin der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe. Das Unternehmen hatte bereits Berufung gegen das Urteil angekündigt.

Der Betrieb solle aber weiter laufen. Auch Löhne und Gehälter seien durch das Insolvenzgeld gesichert, hieß es in einer Mitteilung. Ein Stellenabbau sei letztlich aber nicht zu vermeiden, sagte die Sprecherin. Wie viele Arbeitsplätze betroffen sein werden, konnte sie noch nicht sagen. Mitec beschäftigt in Eisenach und dem benachbarten Krauthausen etwa 650 Mitarbeiter, rund 360 weitere an Standorten in China und den USA. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 11. 2018
13:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autozulieferer Deutsche Presseagentur Insolvenzanträge Rechtsstreits Schadensersatzanspruch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Euro-Geldscheine mit unterschiedlichen Werten

11.02.2019

Mehr Firmenpleiten in Thüringen

Erfurt - Die Zahl der Firmenpleiten in Thüringen ist nach einer Zeit der Stabilität wieder gestiegen. Insgesamt 313 Firmen mussten wegen Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung im Zeitraum von Januar bis November 2018 ein... » mehr

Der Firmensitz der Mitec Automotive AG

28.01.2019

IG Metall: 150 Mitec-Beschäftigte droht Entlassung

Der Automobilzulieferer Mitec in Eisenach muss sich wegen Auftragsmangels nach Angaben der IG Metall von 150 Arbeitnehmern trennen. » mehr

12.11.2018

Online-Händler Lesara arbeitet auch nach Insolvenzantrag weiter

Bei dem mit einem Logistikzentrum in Erfurt ansässigen Online-Händler Lesara geht auch nach dem Insolvenzantrag der Geschäftsbetrieb weiter. » mehr

Solarhersteller Solarworld

26.07.2017

Investor will Solarworld-Produktionsstandorte übernehmen

Der vorläufige Solarworld-Insolvenzverwalter Horst Piepenburg sieht gute Chancen zur Rettung von zumindest 450 der zuletzt noch 1850 Arbeitsplätze beim insolventen Solartechnik-Hersteller. Ein möglicher Investor hat auch... » mehr

Solarhersteller Solarworld

Aktualisiert am 13.05.2017

Sanierer Piepenburg soll Solarworld retten - Arbeit läuft weiter

Die Mitarbeiter von Solarworld haben einen neuen Hoffnungsträger: Nach dem Insolvenzantrag übernimmt der erfahrene Anwalt Horst Piepenburg vorläufig das Ruder. Die Produktion geht vorerst weiter. » mehr

Aktualisiert am 15.05.2017

Explosion: 13 zum Teil Schwerverletzte in Autoteile-Fabrik Schaeffler

Eine Explosion hat in einer Fabrik des Autozulieferers Schaeffler in Unterfranken nach Polizeiangaben 13 Menschen verletzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Apres Ski Sause in Toschi´s Station

Après-Ski-Sause Toschi´s Station | 17.02.2019 Zella-Mehlis
» 52 Bilder ansehen

Kristallmarathon

Kristallmarathon Bergwerk Merkers | 17.02.2019 Merkers
» 84 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 11. 2018
13:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".