Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Weniger Unfälle und Verletzte auf Thüringens Straßen

Arbeiten zu Hause und Kurzarbeit sorgen für weniger Verkehr und weniger Unfälle auf Thüringens Straßen. Der



Rückgang während der Corona-Krise setzte sich im Mai fort, geht aus Zahlen des Statistischen Landesamtes von Mittwoch hervor. Insgesamt seien im Mai 3804 Unfälle registriert worden, rund 22 Prozent weniger als im Mai 2019.

Bei 422 Unfällen wurden 530 Menschen verletzt. Die Zahl der Verunglückten verringerte sich damit um 71 oder 11,8 Prozent. Fünf Menschen starben bei Verkehrsunfällen, sechs weniger als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Schwerverletzten sank von 133 auf 125. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
11:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Covid-19-Pandemie Debakel Deutsche Presseagentur Schwerverletzte Tod und Trauer Tote Verkehr Verkehrsunfälle Verletzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Warndreieck mit Schriftzug «Unfall»

08.06.2020

Weniger Verkehrsunfälle durch Corona-Lockdown

Der Lockdown wegen der Corona-Pandemie hat die Zahl der Unfälle auf Thüringens Straßen stark verringert. Im März wurden beispielsweise 3155 Unfälle gezählt, gut 30 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. » mehr

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall»

06.07.2020

Mehrere Verletzte bei Unfall mit Schulbus

Bei einem Unfall mit einem Schulbus in Gebesee im Kreis Sömmerda sind eine Autofahrerin und zwei Kinder verletzt worden. » mehr

Unfallstelle in Altkirchen

Aktualisiert am 27.06.2020

Lastwagen fährt in Haus: Gebäude eingestürzt, Fahrer tot

Ein Lastwagen ist in Ostthüringen in ein Haus gekracht und hat es zum Einsturz gebracht. Der Fahrer starb in den Trümmern. Nun rätseln die Ermittler: Wie kam es zu dem Unfall auf gerader Strecke? » mehr

Polizei mit Unfall-Signal

26.05.2020

Deutlich weniger Verkehrstote im März

Homeoffice, Lockdown und Kontaktbeschränkungen: Wegen der Corona-Krise waren im März deutlich weniger Menschen im Straßenverkehr unterwegs. Das macht sich auch in der Unfallstatistik bemerkbar. » mehr

Krankenwagen

22.07.2020

Radfahrerin als Opfer von Taschendiebstahl schwer verletzt

Ein Handtaschenräuber hat in Sömmerda eine Radfahrerin zu Fall gebracht und die Verletzte blutend auf der Straße liegen lassen. » mehr

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße

Aktualisiert am 07.02.2020

75-Jähriger stirbt bei Unfall, zwei Schwerverletzte auf A 71 und A 9

Ein 75-Jähriger stirbt bei der Kollision mit einem Laster im Schwarzatal. Auf der A71 bei Arnstadt werden in der Nacht zu Freitag vier Menschen verletzt worden, darunter eine Frau schwer. Ebenso ein Mann bei einer Karamb... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Brand Tettau Tettau

Großbrand Tettau | 09.08.2020 Tettau
» 39 Bilder ansehen

Flächenbrand Limbach Limbach

Flächenbrand Limbach | 09.08.2020 Limbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
11:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.