Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Weitere Grippe-Tote: Südthüringerin war erst 20 Jahre

Eine 20-Jährige aus Südthüringen ist in dieser Woche an der Infektion mit dem Influenza-A-Virus gestorben. Damit gibt es in Thüringen bereits drei Todesopfer.



Suhl/Erfurt - Den jüngsten Todesfall bestätigte ein Sprecher des Gesundheitministeriums gegenüber dieser Zeitung. Aus welchem Landkreis die junge Frau stammte und ob Vorerkrankungen bestanden, darüber könne man keine Auskunft geben, so der Sprecher weiter.

In Thüringen sind damit bereits drei Menschen an der Virusgrippe gestorben. Nach Angaben des Thüringer Gesundheitsministeriums erlagen in der ersten Februarwoche zwei Männer im Alter von 45 beziehungsweise 86 Jahren der Infektion mit dem Influenza-A-Virus. Beide Patienten stammten aus Ostthüringen. Ob sie an Vorerkrankungen litten, werde dem Ministerium nicht mitgeteilt, so der Sprecher auch in diesem Falle.

Registriert wurden in der zweiten Februarwoche landesweit 778 Neuerkrankungen. In der Woche davor waren es mehr als 1000. Bisher wurden in Thüringen seit Oktober 3236 Grippefälle erfasst, von denen jeder zehnte im Krankenhaus behandelt werden musste. Bundesweit sind es fast 80.000. Bislang sind in ganz Deutschland bereits 130 Patienten an der Grippe gestorben. cob/dpa

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 02. 2020
13:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesundheitsministerien Ministerien Thüringer Gesundheitsministerium
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Intensivbetten mit der Herz-Lungen-Maschine - links im Bild - sind das eine, noch viel mehr wird es auf das Personal ankommen in den kommenden Wochen. Kliniken berichten von intensiven Vorbereitungen. Archivfoto: dpa

24.03.2020

Aktuell 88 Intensivbetten in der Region

Verläuft die Erkrankung schwer, müssen Covid-19-Patienten künstlich beatmet werden. Die Zahl der dafür nötigen Betten gilt als einer der größten Unsicherheitsfaktoren in der Corona-Krise. » mehr

Medizinischer Mundschutz, wie ihn hier eine Apothekenhelferin vorführt, wird derzeit viel nachgefragt. Doch Experten halten solche Schutzmaßnahmen von Bürgern angesichts der Angst vor dem Coronavirus für unsinnig. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

26.02.2020

Wegen Corona lieber keine Hand geben

Das Coronavirus rückt näher. Mediziner empfehlen zum Schutz ganz einfache Mittel. Für einen Ausbruch sehen sich Ärzte, Kliniken und Behörden in Thüringen gut gerüstet. » mehr

Coronavirus Laboruntersuchungen

25.02.2020

Coronavirus: Ministerium sieht aktuell geringes Risiko in Thüringen

Aus Sicht des Thüringer Gesundheitsministeriums ist das Risiko, sich in Thüringen mit dem neuartigen Coronavirus anzustecken, aktuell gering. » mehr

Die möglichen Folgen des Rauchens sind bekannt - da hilft es in der Prävention auch nicht, sie bildlich auf der Schachtel vor sich zu sehen, so die Einschätzung des Thüringer Gesundheitsministeriums. Foto: Monika Skolimowska/dpa

12.02.2020

Ministerium: Schockbilder schrecken Raucher kaum ab

In Thüringen wird laut Statistik so viel geraucht wie in kaum einem anderen Bundesland. Aus dem Gesundheitsministerium heißt es: Schockbilder auf Zigarettenschachteln nützen offenbar wenig. » mehr

Auch im Ilmenauer Edeka-Markt Sander sind mindestens eineinhalb Meter Sicherheitsabstand zu halten.

23.03.2020

Einlasskontrollen in Supermärkten werden zur Pflicht

Die Regelungen zum Umgang mit der Coronavirus-Pandemie werden in Thüringen immer schärfer. Sie sollen nun auch Verkäuferinnen und Verkäufer in den Läden, die noch geöffnet sind, besser schützen. » mehr

Pferde

14.10.2019

West-Nil-Virus bei einem Pferd in Thüringen entdeckt

Bei einem Pferd in Thüringen ist das West-Nil-Virus nachgewiesen worden. Das Ministerium empfiehlt allen Pferdehaltern, ihre Tiere vorsorglich zu impfen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 02. 2020
13:48 Uhr



^