Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Von «super» bis «abgekartet» - was Erfurter zu Kemmerich-Wahl sagen

Die unverhoffte Wahl von Thomas Kemmerich zum FDP- Ministerpräsidenten lässt die Menschen in Thüringen nicht kalt.



«Erschreckend, abgekartet, nicht zu fassen», lauten die spontanen Reaktionen in einer dpa-Straßenumfrage am Mittwochnachmittag in der Landeshauptstadt Erfurt. Aber auch Zustimmung wird geäußert.

«Ich bin fassungslos, wie man aus Machtgeilheit Nazis benutzt, um Ministerpräsident zu werden», sagt eine 46 Jahre alte Erfurterin, die auf dem Weg zu einer Protestdemonstration ist. «Und ich schäme mich für Thüringen.» Ihren Namen will sie wie die meisten anderen Befragten nicht nennen. «Eine sehr starke rechte Partei hat mit einer 5-Prozent-Partei zusammengewählt», sagt eine junge Frau.

«Unverschämt» findet ein Mann, der seinen Hund nahe dem Landtag ausführt, die FDP. «Dass ein Mensch, der gerade mit Ach und Krach in den Landtag gekommen ist, Ministerpräsident wird, ist nicht mein Verständnis von Demokratie», sagt er mit Blick auf das 5-Prozent-Wahlergebnis der FDP.

Ähnlich äußert sich auch ein Mann auf dem Anger, Erfurts Fußgängerzone. «Das war ein abgekartetes Spiel. Seine Frau hätte sich lieber weiter Bodo Ramelow (Linke) als Ministerpräsident gewünscht. «Trotzdem ist das ein demokratischer Vorgang, den man respektieren muss.»

«Das hätte ich nie gedacht, dass der Kemmerich sich dafür hergibt», sagt eine Rentnerin auf der anderen Straßenseite. Eine andere Seniorin spricht hingegen von einem geschickten Schachzug. «Vielleicht verschwinden ja jetzt die vielen Ausländer auf dem Anger.»

Richtig begeistert ist Thomas Huntgeburth, bekennender FDP-Wähler, aus Erfurt: «Super. Der Kemmerich ist Wessi, Geschäftsmann - der kann was.» dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2020
18:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausländer Bodo Ramelow Demokratie Deutsche Presseagentur FDP Frauen Männer Nationalsozialisten Senioren Wahl Ministerpräsident Thüringen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bodo Ramelow

05.03.2020

Regieren ohne Mehrheit in Thüringen - Vereinbarungen mit CDU

Nach der Wahl von Bodo Ramelow (Linke) muss sich zeigen, ob Rot-Rot-Grün in Thüringen ohne eigene Mehrheit regieren kann. Dabei soll eine Vereinbarung mit der CDU helfen, deren Inhalte jetzt bekannt werden. » mehr

Michael Heym sitzt im Thüringer Landtag

12.02.2020

Michael Heym: Kemmerichs Wahl war kollektive Entscheidung

In der Thüringer CDU-Fraktion ist nach Angaben ihres Vize-Chefs Michael Heym aus Rohr die Möglichkeit einer Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) mit Stimmen von CDU, AfD und FDP im Vorfeld besprochen worden. «Es war der gesam... » mehr

Bodow Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen

07.03.2020

Paritätsgesetz soll auf Zeit auf Eis gelegt werden

Kurz vor dem Internationalen Frauentag hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) angekündigt, das Paritätsgesetz vorübergehend außer Kraft setzen zu wollen. «Mit dem Gesetz hat Rot-Rot-Grün durchgesetzt, dass die Wahlli... » mehr

Bild aus harmonischeren Zeiten: Angela Merkel mit Christian Hirte (rechts) im Sommer 2017 in Vacha. Damals war Hirte noch nicht Ost-Beauftragter, heute ist er es nicht mehr. Mit seiner Heimatzeitung reden will Hirte "zur Zeit noch nicht".

11.02.2020

Der schwarze Thüringer Graben

Die Thüringer CDU steht fassungslos vor dem Scherbenhaufen von Erfurt. Wer der Zertrümmerer ist, darüber wird gestritten. Klar ist: Der Spaltkeil heißt AfD. » mehr

Ministerpräsidentenwahl in Thüringen Erfurt

Aktualisiert am 04.03.2020

Ministerpräsidenten Ramelow ernennt seine Minister

Linke-Politiker Bodo Ramelow ist erneut zum Ministerpräsidenten Thüringens gewählt worden. Der 64-Jährige erhielt am Mittwoch im Landtag in Erfurt im dritten Wahlgang die einfache Mehrheit der Stimmen. Der 64-Jährige nah... » mehr

Thomas Kemmerich

03.03.2020

Thüringer FDP will Plenarsaal bei Ministerpräsidentenwahl verlassen

Die Thüringer FDP-Fraktion will bei der Ministerpräsidentenwahl am Mittwoch den Plenarsaal verlassen, um ihre Ablehnung sowohl des Linke-Politikers Bodo Ramelow als auch des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke auszudrücken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand Trusetal

Wohnhausbrand Trusetal | 05.04.2020 Trusetal
» 26 Bilder ansehen

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2020
18:18 Uhr



^