Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Vertreter von Rot-Rot-Grün beraten weiteres Vorgehen nach Wahl

Wie könnte Thüringen nach der Landtagswahl regiert werden? Darüber wollen sich die bisherigen Koalitionäre erneut den Kopf zerbrechen.



In Erfurt kommen am Dienstag erneut Thüringer Spitzenpolitiker von Linker, SPD und Grünen zusammen, um über eine mögliche Regierungsbildung nach der Landtagswahl zu sprechen. Dabei solle es unter anderem um die konstituierende Sitzung des Parlament am 26. November gehen, sagte ein Sprecher der Linken.

An dem Tag sollen die Landtagspräsidentin und ihre Stellvertreter gewählt werden. Die Linke hat für das Amt die bisherige Agrarministerin Birgit Keller (Linke) vorgeschlagen. Sie soll fünf Stellvertreter statt der bisher üblichen zwei bekommen.

Nach der Landtagswahl Ende Oktober ist noch keine Regierung mit einer Mehrheit in Sicht. Im Gespräch ist unter anderem die Fortsetzung der bisherigen rot-rot-grünen Koalition als Minderheitsregierung. Doch bislang ist unklar, wie sich eine solche Konstellation Mehrheiten organisieren könnte. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
08:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Birgit Keller Deutsche Presseagentur Die Linke Landtagswahlen Parlamente und Volksvertretungen Regierungen und Regierungseinrichtungen SPD
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bodo Ramelow

27.11.2019

Ramelow plant neue Regierung für Februar

Die Linke hat ihre Kandidatin für das Amt der Thüringer Landtagspräsidentin durchgebracht. Ein Novum in der deutschen Parlamentsgeschichte - und ein Zeichen für eine künftige Minderheitsregierung von Linke-Ministerpräsid... » mehr

Ramelow in Erfurt

26.11.2019

Ramelow sieht Regierung in Thüringen handlungsfähig

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ist Befürchtungen entgegengetreten, Thüringen sei angesichts unklarer Mehrheiten im Landtag unregierbar. » mehr

Landtagssitzung Thüringen

18.01.2020

Abgespeist - Die Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Was war diese Woche in Erfurt wieder los? Unser (launiger) Rückblick. » mehr

Regulierung tut not, meint der Karikaturist. Zeichnung: Rabe

23.11.2019

Mehr Tempo, mehr Licht - die Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Was war jetzt schon wieder los? Unser launiger Wochen-Rückblick. » mehr

Schwierige Regierungsbildung in Thüringen

13.01.2020

Fünf Parteien sprechen in Thüringen über fehlende Mehrheiten

Erstmals nach der Landtagswahl Ende Oktober kommen Linke, SPD und Grüne mit Christdemokraten und Liberalen ins Gespräch. Aus Sicht von Rot-Rot-Grün drängt sich eine Frage besonders auf: Drohen künftig ständig Mehrheiten ... » mehr

Aktualisiert am 12.12.2019

Auf der Suche: Die erste Sitzung des Landtags

Bei der ersten inhaltlichen Sitzung des Landtags haben manche Abgeordneten so weitergemacht, wie sie vor der Wahl aufgehört haben. Andere sind noch bemüht, in der neuen Zeit anzukommen. Wie der Landtag insgesamt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verdächtiges Päckchen in Meiningen Meiningen

Verdächtiges Päckchen Meiningen | 27.01.2020 Meiningen
» 7 Bilder ansehen

Prinzenkürung Geisa

Prinzenkürung Geisa |
» 35 Bilder ansehen

Stahlzeit im CCS

Stahlzeit in Suhl |
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
08:20 Uhr



^