Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Thüringen gewährt Opfern rechter Gewalt Bleiberecht

Erfurt - Thüringen prescht beim Bleiberecht für ausländische Opfer rechter und rassistischer Gewalt vor.



Per Erlass erhielten sie von Juni an ein humanitäres Bleiberecht in Thüringen, teilte Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne) am Mittwoch in Erfurt mit. Der Erlass gelte für Ausländer, die ohne Aufenthaltsrecht seien und Opfer von Gewaltstraftaten mit erheblichen Folgen wurden.

Dazu gehörten Landfriedensbruch, Sexualstraftaten, Körperverletzungen und Tötungsdelikte. Zudem müsste es Anhaltspunkte geben, «dass das Opfer aufgrund seiner Nationalität, ethnischen Zugehörigkeit, Hautfarbe oder Religionszugehörigkeit angegriffen wurde», so der Minister. Die Duldung betrage zunächst sechs Monate.

Thüringen hatte sich zusammen mit Berlin im März im Bundesrat für ein bundesweites Bleiberecht für Opfer rassistischer Gewalt eingesetzt. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2018
15:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bleiberecht Deutsche Presseagentur Deutscher Bundesrat Dieter Lauinger Rassismus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Können Springerstiefeln als passive Bewaffnung angesehen und der Träger dafür bestraft werden? Eine einschlägige Rechtsprechung zu diesem Fall gibt es bisher nicht. Archiv-Foto: dpa

23.03.2018

Thüringen will Bleiberecht für Opfer rechter Gewalt initiieren

Erfurt - Thüringen möchte ein bundesweites Bleiberecht für ausländische Opfer rechter Gewalt. Daher will der Freistaat in der Bundesratsitzung am Freitag einen Entschließungsantrag einbringen » mehr

Die Polizei muss regelmäßig wegen Bagatelldelikten zur Erstaufnahme für Flüchtlinge in Suhl fahren. In der Regel ist Alkohol Auslöser für Streitigkeiten unter den Asylbewerbern. Gefordert ist auch die Feuerwehr wegen mutwilliger Fehlalarme, die durch frustrierte Flüchtlinge ausgelöst werden.	Archivfoto: proofpic.de

21.02.2018

Landrat: "Abschiebung - alles andere bringt nichts"

Flüchtlinge, die strafrechtlich oder mit Drogen auffällig geworden sind, sollen bis zur Abschiebung im zentralen Erstaufnahmeheim in Suhl bleiben und nicht aufs Land verteilt werden. Das fordert Schmalkalden-Meiningens L... » mehr

"Eine Bereicherung für unsere Gesellschaft": Die Flüchtlingsbeauftragte Mirjam Kruppa (links) und Migrationsminister Dieter Lauinger stellen das Integrationskonzept für den Freistaat vor. Foto: dpa

08.11.2017

"Zuwanderung ist etwas Wertvolles"

Die rot-rot-grüne Landesregierung will alle Zuwanderer und Flüchtlinge integrieren - unabhängig vom Aufenthaltsstatus. CDU und AfD finden das abenteuerlich. » mehr

Das Hauptgeschäft der Notare ist die Beurkundung von Grundstücksgeschäften. Mit einer immer älter werdenden Bevölkerung gewinnen die Themen Vorsorge, Patientenverfügung und Testament an Bedeutung. Wer sich allein auf die gesetzlichen Mindestregelungen verlässt, könnte enttäuscht werden.	Foto: ari

29.01.2018

Notariate: Unanfechtbar, aber auf dem Rückzug

Die Zahl der Notariate in Südthüringen geht weiter zurück. Eine Stelle in Suhl wird nicht neu besetzt. In Bad Salzungen fiel Ende 2016 ein Notariat weg. Kritik kommt aus der Wirtschaft, aber auch privat wächst der Bedarf... » mehr

Flüchtlinge

04.05.2018

Kommunen wollen Geld für leere Flüchtlingsheime

In Thüringen bleibt die Hälfte der Plätze in Flüchtlingsheimen unbelegt - den Kommunen entstehen aber trotzdem Kosten. Der Landkreistag fordert daher mehr Geld vom Freistaat. Dort soll es Streit zwischen Ministerien gebe... » mehr

Hinter Gittern

04.05.2018

Abi im Gefängnis: Bildung für mehr als 1200 Häftlinge

Im vergangenen Jahr haben 1234 Inhaftierte in Thüringens Gefängnissen Schul- und Berufsabschlüsse geschafft oder an anderen Bildungsangeboten teilgenommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Müllverbrennung

Brand in Müllverbrennungsanlage | 24.05.2018 Zella-Mehlis
» 16 Bilder ansehen

Unwetter Suhl 23.05.18 Suhl

Starkregen Suhl | 23.05.2018 Suhl
» 10 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Merbelsrod Merbelsrod

Unfall Merbelsrod | 22.05.2018 Merbelsrod
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2018
15:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".