Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Teure Pflege: Eigenanteil im Freitstaat steigt

Der Eigenanteil für die Pflege hat sich für Heimbewohner in Thüringen drastisch erhöht. Die Zahlungen stiegen im Freistaat von 214 Euro im vergangenen Jahr auf jetzt 355 Euro.



Hand halten
Wer eine engmaschige medizinische Betreuung braucht, kann ein Pflegeheim in Erwägung ziehen. (Symbolbild)   Foto: dpa-tmn

ie eine Auswertung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) ergab, hat sich der Eigenanteil für die Pflege für Heimbewohner in Thüringen stark erhöht. Es gibt eine Zunahme von 65,9 Prozent, das ist zugleich der bundesweit dritthöchste Anstieg. Am stärksten stieg der Eigenanteil für die eigentliche Pflege in den Einrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern (plus 78,1 Prozent) gefolgt von Sachsen-Anhalt (plus 75,6 Prozent).

Der starke Anstieg der Eigenanteile für die reine Pflege im Norden und Osten sei auffällig, heißt es in der Analyse. Allerdings lägen die Zuzahlungen gerade in diesen Ländern trotzdem auf niedrigem Niveau gemessen am Bundesschnitt. Deutschlandweit gab es ein Plus von 16,9 Prozent auf 693 Euro.

Hintergrund ist, dass die Pflegeversicherung - anders als die Krankenversicherung - nur einen Teil der Kosten trägt. Dazu kommen für Heimbewohner außerdem noch Kosten für Unterkunft, Verpflegung und für Investitionen in den Einrichtungen. Insgesamt ergeben sich im Bundesschnitt derzeit knapp 1900 Euro Zahlungen aus eigener Tasche.

Ausgewertet wurden Daten des Verbands der Ersatzkassen (vdek) zum 1. Januar 2018 und zum 1. Juli 2019. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
10:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Institut der deutschen Wirtschaft Pflegeversicherung Pflegeversicherungen und Pflegekassen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Justitia

11.12.2019

649 000 Euro Schaden: Bauunternehmer betrügt Sozialkassen

Ein Bauunternehmer aus Weimar hat Mitarbeiter beschäftigt, ohne diese bei den Sozialkassen anzumelden. Er hat in 32 Fällen Gelder veruntreut. Nun wurde er zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten auf Bew... » mehr

Pflegekräfte

22.09.2019

Ausbildungsreform verschärft die Konkurrenz um Pflegekräfte

Kranken- und Altenpflege sind bisher unterschiedliche Berufsbilder. Im nächsten Jahr wird die Ausbildung vereinheitlicht. Hat das Folgen für den Arbeitsmarkt? » mehr

Schlägerei - Symbolfoto

10.08.2019

Gewaltopfer beantragen nur selten Entschädigung

Wer in Deutschland bei einem Gewaltverbrechen Schaden erleidet, hat in bestimmten Fällen Anspruch auf eine staatliche Entschädigung. Doch nur wenige Kriminalitätsopfer nehmen das in Thüringen in Anspruch. » mehr

Ob stationäre Pflege im Heim (linkes Foto) oder aber Behandlungen im Krankenhaus: Personalprobleme treffen Thüringen in allen Bereichen der medizinischen Versorgung.

28.09.2019

Die richtig dicken Brocken warten noch

Gesundheit und Pflege sind die Themen, die über den künftigen Zusammenhalt der Gesellschaft entscheiden. » mehr

Reicht das Geld im Alter? Zum Leben vielleicht schon, wenn das Leben denn in den eigenen vier Wänden stattfindet. Doch sind Menschen im Alter auf stationäre Pflege angewiesen, dann kann das Geld schnell knapp werden, denn die Eigenanteile in Pflegeheimen sind zuletzt drastisch gestiegen. Archivfoto: ari

15.07.2019

Wenn die Rente nicht für die Pflege reicht

Die Post vom Pflegeheim ist für viele Bewohner ein Schock. Steigerungen des Eigenanteils von mehr als 400 Euro pro Monat sind die Regel. Vielerorts ist die 2000-Euro-Marke längst gerissen. » mehr

Kostenfaktor Pflege: Der Anteil der Pflegebedürftigen, die stationär betreut werden, wächst. Gerade in Ostdeutschland. Doch die Kosten laufen aus dem Ruder. Immer öfter reicht die Rente der Pflegebedürftigen nicht mehr, um den Eigenanteil zu finanzieren. Archivfotos: Peter Steffen/ari/dpa

08.04.2019

"Wer kann das denn noch bezahlen ?"

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ächzen unter der Last der Zuzahlungen für einen Platz im Pflegeheim. Inzwischen hat die Politik das Thema aufgegriffen. Und auch Heimbetreiber selbst merken, dass es so nicht weiterg... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Meininger Tageblatt Meiningen

Meininger Tageblatt Jubiläum | 24.01.2020 Meiningen
» 21 Bilder ansehen

WG: Brand Meiningen Meiningen

Brand Meiningen | 24.01.2020 Meiningen
» 13 Bilder ansehen

Auto überschlägt sich und landet auf Dach Suhl

Unfall Suhl | 23.01.2020 Suhl
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
10:41 Uhr



^