Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Streit endet mit einer blutiger Messerattacke

Mühlhausen - Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männer und drei mutmaßlich ausländischen Jugendlichen endete in Mühlhausen blutig.



Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Streithähne am frühen Mittwochabend aufeinander getroffen. Eine der Männer und ein Zeuge sagten der Polizei, die Jugendlichen hätten die Männer provoziert. Am Ende habe einer der Jugendlichen auf einen 24-Jährigen eingestochen. Der erlitt eine stark blutende Wunde am Arm und kam ins Krankenhaus.

Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizisten waren die Jugendlichen verschwunden.

Das alkoholisierte Opfer konnte noch nicht vernommen werden. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Angaben zu den Jugendlichen machen können. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
12:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausländische Jugendliche Kinder und Jugendliche Messer-Attentate Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blaulicht auf Polizeiauto

10.06.2018

Gewaltsamer Streit zwischen linken und ausländischen Jugendlichen

Das ist eine nicht so häufig Konfrontation gewesen: In Gotha ist es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen jugendlichen Asylbewerbern und Jugendlichen des linken Spektrums gekommen. » mehr

kuechenmesser

23.06.2018

Liebeskummer: 30-Jähriger droht mit Messerattacke

Erfurt - Als ihm seine Freundin den Laufpass gab, ist ein 30 Jahre alter Erfurter durchgedreht und drohte mit einer Messerattacke. Am Ende landete er im Krankenhaus. » mehr

Sichtbare Trauer: Kurze nach dem Mord an zwei Kindern in Altenfeld legen Nachbarn und Bekannte Blumen auf die Treppe zur Eingangstür des Tatortes. Archiv-Foto: B-fritz.de.

14.04.2018

Was bleibt sind Tränen

Als das Urteil gegen den Doppelmörder von Altenfeld fällt, wird der ganze Horror der Tat noch einmal deutlich. Ob der Fall mit der Entscheidung des Landgerichts Erfurt abschließend aufgearbeitet ist, ist unklar. » mehr

23.11.2017

Messerattacke im Wald: 13-Jährige unter Verdacht

Erfurt - Im Fall einer Messerattacke auf eine Jugendliche in Sondershausen (Kyffhäuserkreis) steht eine 13-Jährige unter Tatverdacht. » mehr

Für den Gutachter stand fest: Wer mit einem Tapetenmesser zusticht, kann gar nicht mehr kontrollieren, was er anrichtet.	Symbolfoto: Florian Miedl

21.11.2017

Mädchen nach mysteriöser Messerattacke vernommen

Sondershausen - Die Polizei erhofft sich im Fall der Messerattacke auf eine Jugendliche in Sondershausen neue Erkenntnisse. Das 14 Jahre alte verletzte Mädchen und seine 13 Jahre alte Begleiterin konnten am Dienstag befr... » mehr

20.11.2017

14-Jährige nach mysteriöser Messerattacke notoperiert

Sondershausen - Ein 14 Jahre altes Mädchen ist in Sondershausen wegen einer schweren Stichverletzung im Krankenhaus notoperiert worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall A71

Tödlicher Unfall A71 Meiningen | 15.07.2018 Meiningen
» 7 Bilder ansehen

Feuer Steilhang nahe Theuern

Feuer Steilhang nahe Theuern | 15.07.2018
» 12 Bilder ansehen

Simson Treffen Wiedersbach

Simson Treffen in Wiedersbach | 14.07.2018 Wiedersbach
» 46 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
12:55 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".