Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Schülerverkehr wird wieder hochgefahren – Hilfen gefordert

Nachdem die Abiturjahrgänge bereits an die Thüringer Schulen zurückgekehrt sind, sollen in demnächst immer mehr Schüler wieder in Klassenzimmern statt am Esstisch lernen. Deshalb muss auch der Schülerverkehr wieder hochgefahren werden – trotz Corona. Die Busunternehmen sehen sich gerüstet.



Die Busunternehmen in Thüringen sind nach Einschätzung ihrer Verbände gut darauf vorbereitet, trotz der Corona-Krise den Schülerverkehr ab Montag wieder vollständig aufzunehmen. Damit würden die Unternehmen im Freistaat auch grundsätzlich wieder nach dem Normalfahrplan verkehren, sagte der Vorsitzende des Verbandes Mitteldeutscher Omnibusunternehmer, Mario König, am Donnerstag in Erfurt. Wegen der coronabedingten Schulschließungen war der Schülerverkehr eingestellt worden. Dass in den Bussen nun wieder zunehmend junge Menschen unterwegs seien, sei ein Grund zur Freude für die Unternehmen, die zuletzt massive Umsatzeinbußen zu verzeichnen gehabt hätten.

 

Wie auch der Vorsitzende des Vereins Bus & Bahn Thüringen, Bert Hamm, zeigte sich König optimistisch, dass die Schüler wie auch andere Fahrgäste die Hygieneregeln einhalten werden, die im öffentlichen Nahverkehr gelten. Dazu gehört unter anderem die grundsätzlich Pflicht, im Bus einen Mundschutz zu tragen und den größtmöglichen Abstand zu anderen Fahrgästen zu halten.

Auch für die Schüler sei das Tragen eines Mundschutzes inzwischen Alltag, sagte König. «Man sieht ja in den Geschäften, dass das funktioniert.» Hamm sagte, auch die Erfahrungen mit Menschen, die in den vergangenen Tagen Bus und Bahn gefahren seien, zeige, dass die Mundschutzpflicht von der übergroßen Mehrzahl von ihnen ohne Probleme akzeptiert und umgesetzt werden. «Bei 90 Prozent ist das gar kein Thema.»

Um auch die Busfahrer vor einer möglichen Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus zu schützen, sind viele Busse in Thüringen bereits mit einem Spuckschutz ausgerüstet worden, der den Platz des Fahrers abschirmt. Bei den übrigen Bussen laufe die Umrüstung gerade noch, sagte König. Die Kosten dafür seien allerdings erheblich. Je nach Schutztyp koste die Installation eines solchen Systems zwischen 500 und 2000 Euro.

Von der Landespolitik forderten Hamm und König weitere Unterstützung für die Verkehrsunternehmen – auch wenn sie nicht näher beziffern konnten, wie hoch der Schaden ist, der den Unternehmen durch die Corona-Krise entstanden ist oder auf absehbare Zeit noch entstehen wird. Hamm sagte, die Schadenshöhe hänge maßgeblich davon aus, wie sehr die Menschen in den nächsten Wochen und Monaten wieder dazu übergehen würden, mit dem Bus zu fahren. Bislang zeige sich aber, dass die Umsatzeinbußen in den ländlichen Regionen deutlich stärker seien als in den Städten, sagte König.

In Thüringen werden wie in anderen Bundesländern die Schulen wieder stufenweise geöffnet. Zunächst waren Ende April die Schüler in ihre Schulen zurückgekehrt, die in diesem Jahr ihr Abitur ablegen wollen. Anschließend folgten unter anderem die Schüler, die einen Haupt- oder Realschulabschluss in diesem Jahr machen wollen. Im aktuellen Stufenplan des Bildungsministeriums zu Schulöffnung heißt es, ab Montag würden nun unter anderem auch die Viertklässler wieder in die Schulen gehen. «Spätestens am 2. Juni 2020 muss jede Schülerin, jeder Schüler wieder am Präsenzunterricht in modifizierter Form teilnehmen.» dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 05. 2020
12:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Bildungsministerien Busunternehmen Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Fahrerinnen und Fahrer Nahverkehr Passagiere und Fahrgäste Realschulabschluß Schulen Schülerinnen und Schüler Unternehmen im Bereich Verkehr Öffentlicher Nahverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Abitur

19.03.2020

Thüringen verschiebt Abiturprüfungen wegen Corona-Krise

Wie zuvor Bayern, verschiebt jetzt auch Thüringen di Abiturprüfungen, die am 30. April hätten beginnen sollen. Das teilte das Bildungsministerium am Donnerstag mit. » mehr

Polizei sichert Unfallstelle

Aktualisiert am 22.06.2020

Zeugensuche nach Schulbusunfall - In anderem Fall wird noch ermittelt

Ein Schulbus muss scharf bremsen, um Schlimmeres zu verhindern. In Folge des abrupten Manövers kommen sieben Kinder in Krankenhäuser. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Der Unfall weckte auch schlimme Erinnerungen. » mehr

Auch wenn die Schule geschlossen ist: Mittels moderner Technologie ist der sogenannte Frontalunterricht auch von zu Hause aus möglich. In Hof sind zwei Gymnasien bayernweit führend. Foto: Anastasiia/AdobeStock

16.05.2020

Rund 13 Millionen Euro für Geräte im häuslichen Unterricht

Thüringen kann vom Bund mit rund 13,2 Millionen Euro zusätzlich aus dem Digitalpakt rechnen, um Schüler für den häuslichen Unterricht mit Geräten auszustatten. » mehr

Abiball

02.06.2020

Corona macht Abi-Feiern einen Strich durch die Rechnung

Abendkleider, Hochsteckfrisuren, Anzug und Krawatte: Zum Abiball machen sich die Zwölftklässler normalerweise richtig schick. In diesem Jahr sind viele der Feste Corona zum Opfer gefallen. » mehr

Abitur-Prüfung

13.05.2020

Ministerium: Weniger Prüfungen in diesem Schuljahr

Thüringer Realschüler der 10. Klassen haben in diesem Schuljahr aufgrund der Corona-Pandemie eine schriftliche Prüfung weniger. » mehr

10.05.2020

Weitere Kinder und Jugendliche dürfen in den Schulen lernen

Abschlussklassen büffeln bereits in den Schulen für ihre Prüfungen, ab Montag sollen weitere Kinder und Jugendliche in die Schulgebäude zurückkehren - zumindest tageweise. Die Details sollen die Schulen selbst klären. Do... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 05. 2020
12:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.