Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Schneller zur Ostsee, Flixtrain nach Erfurt und ein neues 10er-Ticket

Der neue Bahn-Fahrplan bringt ab Sonntag zusätzliche Fernzüge und neue Ticket-Angebote auch für Thüringen. Im Regionalverkehr ändert sich wenig.



Mehr ICE nach Berlin

Die Bahn schreibt die Erfolgsstory der Rennstrecke München-Erfurt- Berlin weiter und setzt weitere sieben ICE auf die Schiene. Zusammen mit den stündlichen ICE Frankfurt-Berlin über Eisenach/Erfurt heißt das: Zwischen Erfurt und Berlin fährt täglich von früh bis spät jede halbe Stunde ein superschneller Zug, abwechselnd über Halle (in 100 Minuten) und Leipzig (in 120 Minuten).

Öfter an die Ostsee

Die neue IC-Linie Dresden-Berlin- Rostock nützt auch den Südthüringer Fahrgästen: Mit zweimal Umsteigen (in Berlin am selben Bahnsteig) ist man jederzeit flott an der Ostsee. Die in Österreich gebraucht gekauften Doppelstockwagen verkehren zunächst fünfmal, ab März dann achtmal pro Tag und Richtung, und ab Mitte Mai geht’s direkt nach Warnemünde mit Stopp auch in Waren (Müritz). Fahrzeit ab Suhl oder Ilmenau: Sechs Stunden. Wermutstropfen: Der direkte Sommer-ICE Erfurt-Warnemünde wird abgeschafft.

Flixtrain ab Erfurt und Eisenach

Flixtrain, der Bahn-Ableger von Flixbus, fährt nun auch Erfurt an. Zwei Züge pro Tag und Richtung stoppen auf der Fahrt zwischen Stuttgart, Heidelberg, Halle und Berlin in Erfurt (nach Norden täglich 11.17 Uhr, donnerstags bis montags auch 18.56 Uhr, nach Süden donnerstags bis montags 9.16 Uhr, täglich 17.09 Uhr). Die drei letztgenannten Züge halten auch in Eisenach und Fulda.

Die Flixtrains sind etwas langsamer als die ICE, aber je nach Buchungszeitpunkt deutlich billiger (ab 10 Euro pro Weg). Sie halten auch in Frankfurt, aber nicht am Haupt- sondern am Südbahnhof. Achtung, anders als bei der DB brauchen Kinder unter 6 bei Flixtrain ein Ticket. Die gibt es dort, wo es auch Flixbus-Fahrscheine gibt, oder auch im Zug.

Viertes ICE-Paar von und nach Coburg

Der ICE zwischen Berlin, Erfurt und München stoppt nun viermal pro Tag und Richtung in Coburg - frühmorgens, mittags, nachmittags und abends. Möglich wird das, weil der ICE Berlin-Regensburg-Wien, der nach wie vor nahezu täglich Coburg anfährt, in Nürnberg geteilt wird.

In Bamberg wird die letzte Taktlücken geschlossen, so dass jede Stunde in ICE von und nach Berlin und München in der Domstadt hält - mit Anschluss von und nach Coburg, und Sonneberg.

Mehr Zeit für Nachtschwärmer

Die letzten Züge der Süd-Thüringen-Bahn (STB) nach Suhl, Meiningen und Ilmenau verlassen Erfurt nun erst um 0.03 Uhr, eine Viertelstunde später als bisher. Nun wird auch der Anschluss der letzten Regionalbahn ab Leipzig erreicht, so dass man ab Weimar noch um 23.42 Uhr zurück nach Südthüringen kommt. Auch neu: Die schnelle Spätverbindung um 22.21 Uhr ab Saalfeld nach Suhl/Meiningen mit Umstieg in Arnstadt.

Der Nacht-ICE zwischen München (ab 21.13 Uhr, an 7.21 Uhr), Stuttgart, Frankfurt (ab 2.49 Uhr, an 2.38 Uhr), Eisenach und Erfurt (an 5.18 Uhr, ab 23.41 Uhr) fährt nun jeden Tag. In Eisenach oder Erfurt hat man werktags Anschluss nach Bad Salzungen, Meiningen, Suhl, Ilmenau.

Regionalverkehr Südthüringen

Abgesehen davon gibt es nur minimale Änderungen auf den Südthüringer Strecken von DB und STB

Es bleibt beim Stundentakt auf der Werrabahn Eisenach-Meiningen-Eisfeld, beim RE Sonneberg-Coburg-Nürnberg, den STB-Linien Sonneberg-Neuhaus, Ilmenau-Erfurt (täglich) und Zella-Mehlis-Wernshausen (werktags). Alle zwei Stunden fahren der RE Würzburg-Suhl-Erfurt, die STB-Linien Meiningen/Suhl-Erfurt, Meiningen-Schweinfurt, Eisfeld-Sonneberg (täglich) und Zella-Wernshausen (Wochenende).

Neue 10er Karte

Ein völlig neues Ticket-Angebot gibt es für Gelegenheitspendler: Eine an zehn frei wählbaren Tagen innerhalb eines Monats gültige 10er-Tageskarte für eine Regio-Strecke in Thüringen sowie bis Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Göttingen. Billiger und flexibler als eine Monatskarte. Die Ersparnis gegenüber dem Normalpreis steigt mit der Entfernung. Für Sonneberg-Bamberg beträgt sie fast 50 Prozent, für Erfurt-Göttingen  68 Prozent. Der Haken: Gilt nur für Direktverbindungen ohne Umstieg; auf der Werrabahn entweder zwischen Eisenach und Meiningen oder zwischen Meiningen und Sonneberg. Genaue Preise stehen laut Bahn ab Montag dort: www.bahn.de/10er

Und die Fahrpreise?

Im Fernverkehr fällt heuer die übliche Preiserhöhung aus. Sofern Bundestag und Bundesrat vor Weihnachten die Mehrwertsteuer senken, werden Tickets ab Neujahr sogar billiger.

Im Nahverkehr bleiben die Normalpreise konstant, allerdings werden diverse Sonderangebote teurer: Das Hopper-Ticket für Strecken bis 50 Kilometer um 20 Cent (nun 5,60 Euro, mit Rückfahrt 9,10 Euro). Das Thüringen-Tagesticket bleibt bei 25 Euro, allerdings zahlt jeder Mitfahrer nun 8 statt 7 Euro mehr. Beide Tickets gelten ab 9 Uhr, am Wochenende ganztags in allen Regio-Zügen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 12. 2019
16:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Bundesrat Deutscher Bundestag Fahrpreise FlixBus ICE Karten (Tickets) Kinder und Jugendliche Monatskarten Neujahr Normalpreise Passagiere und Fahrgäste Regionalverkehr Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Förderung des öffentlichen Nahverkehrs

vor 5 Stunden

Landtag startet Petition für lückenloses Azubi-Ticket

Für die flächendeckende Einführung des Azubi-Tickets im öffentlichen Nahverkehr hat der Landtag am Montag eine Petition gestartet. » mehr

Regionalbahn

28.08.2019

Ilmenauer wollen für Regio-Bahnhof kämpfen

Universität, Stadt und Ilm-Kreis dringen beim Freistaat gemeinsam auf einen Regionalbahn-Halt Ilmenau auf der ICE-Strecke. Ob Land und Bahn ihn wollen, ist offen. » mehr

Tschüss, ICE? Hier am Bahnhof Coburg könnten statt der weiß-roten Flitzer künftig "Fernverkehr light"-Züge fahren - mit Anschluss an die Werrabahn.	Archiv: ari

09.05.2019

Deutschland-Takt: Zugträume und Traumzüge an Werra und Main

Bei Scheuers "Deutschland-Takt"-Plänen könnte auch Südthüringen zum Zuge kommen. Sogar der Werrabahn-Lückenschluss taucht nun wieder auf. » mehr

29.11.2019

Zehnjährige allein im ICE - Ausreißerin in Gewahrsam

Eine im ICE alleinreisende Zehnjährige hat erst das Zugpersonal, dann die Bundespolizei in Erfurt beschäftigt. Die Kleine hatte sich eine nette Geschichte ausgedacht. » mehr

Deutsche Bahn

10.10.2019

Geplante Bombenentschärfung bringt Bahnfahrplan durcheinander

Zugreisende müssen sich wegen einer geplanten Bombenentschärfung an diesem Samstag in Göttingen auf Umleitungen und Verspätungen einstellen. » mehr

Fahrkartenkontrolle. Symbolfoto.

23.08.2019

Fahrt ohne Ticket mit dem ICE kostet Mann Uhr und Handy

Ein Mann ist bei einer Bahnfahrt ohne gültiges Ticket erwischt worden und ist dabei ein Handy und eine Uhr losgeworden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 12. 2019
16:11 Uhr



^