Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Prominente fordern Zusammenarbeit CDU und Linke

Mit einer Online-Petition an die Thüringer CDU haben sich eine Reihe Prominenter aus dem Freistaat dafür eingesetzt, die Blockade gegenüber einer Zusammenarbeit der CDU mit der Linken zu beenden.



ramelow mohring
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Link/links) und CDU-Fraktionschef Mike Mohring. Laut einer Umfrage wäre bei der einer DIrektwahl Ramelow die erste Wahl für die Thüringer.   Foto: Archiv/dpa/ari

Erfurt - Mit einer Online-Petition an die Thüringer CDU haben sich eine Reihe Prominenter aus dem Freistaat dafür eingesetzt, die Blockade gegenüber einer Zusammenarbeit der CDU mit der Linken zu beenden. Die Petition unter dem Titel "Wählerwillen in Thüringen umsetzen. Jetzt." wurde von dem Weimarer Kulturmanager Martin Kranz gestartet und unter anderem vom Vorsitzenden der Jüdischen Landesgemeinde, Reinhard Schramm, Rabbiner Walter Homolka, Schauspieler Thomas Thieme und dem ehemaligen Eisschnelllauf-Bundestrainer Stephan Gneupel unterzeichnet.

Nach der Landtagswahl mit Rekordbeteiligung drohe der Wählerwille der Partei-Räson auf Bundesebene geopfert zu werden, heißt es in der Petition. Das Papier erinnert daran, dass 70 Prozent der Gesamtbevölkerung sich zufrieden mit der Arbeit von Ministerpräsident Bodo Ramelow erklärt hätten. Die CDU habe mit über 21 Prozent der Wählerstimmen den Auftrag erhalten, für eine stabile Koalition zu sondieren. "Aus der Mitte der Gesellschaft heraus fordern wir deshalb die gewählten Vertreter der Thüringer CDU und auch der Linken dazu auf, die Mauern in ihren Köpfen einzureißen", heißt es in der Petition, über die zuerst in der Thüringer Allgemeinen berichtet wurde.

Die Petition: Wählerwillen in Thüringen umsetzen. Jetzt.

 

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow CDU Landtagswahlen Online-Petitionen Petitionen Rabbiner Thomas Thieme Walter Homolka Wählerstimmen Wählerwille
Erfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwei, die sich gut kennen und schätzen, die aber wohl nicht zusammenarbeiten werden. Ministerpräsident Bodo Ramelow (rechts) und Mike Mohring, Vorsitzender der CDU in Thüringen.

26.11.2019

Eine undenkbare Koalition?

Vertreter aus Kultur, Wissenschaft und Religionen haben Linke und CDU mit einer Petition zur Zusammenarbeit aufgefordert, damit Thüringen eine stabile Landesregierung bekommt. Wir analysieren, was dafür spricht und was d... » mehr

Gebremste Freude nach der Wiederwahl: Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow erhielt beim Parteitag in Erfurt nur 73 Prozent Zustimmung. Foto: ari

16.12.2019

Zwei Dämpfer für die Linken-Führung

Auf dem ersten Parteitag der Thüringer Linken seit ihrem Wahlsieg bei der jüngsten Landtagswahl hat es auf der Bühne keinen wirklichen Streit gegeben. Und doch verpassen die Delegierten ihrer Führung gleich zwei Dämpfer. » mehr

Wer mit wem? Die Thüringer wählen am Sonntag, aber die Regierungsbildung dürfte schwierig werden. Auf unserer Palette sind im Uhrzeigersinn die Spitzenkandidaten der Parteien, die voraussichtlich in den Landtag einziehen werden, zu sehen: Anja Siegesmund (Grüne), Bodo Ramelow (Linke), Wolfgang Tiefensee (SPD), Thomas L. Kemmerich (FDP), Mike Mohring (CDU) und Björn Höcke (AfD). Fotos/Montage: ari

21.12.2019

Heiße Luft und laute Nacht - Die (launige) Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Was war diese Woche in Erfurt wieder los? Unser (launiger) Rückblick. » mehr

Mike Mohring (CDU)

Aktualisiert am 06.11.2019

Abfuhr für Mohring: SPD und Grüne lehnen Simbabwe-Koalition ab

Die von Thüringens CDU-Vorsitzendem Mike Mohring vorgeschlagene Minderheitsregierung aus Union, SPD, Grünen und FDP wird nicht kommen. » mehr

Mike Mohring

30.10.2019

Kritik an CDU-Chef Mohring wird immer lauter

Nach dem Wahldesaster der Thüringer CDU wächst die Kritik an Spitzenkandidat Mike Mohring. Gemunkelt wird über ein Treffen mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) schon vor der Wahl. » mehr

Kaum wiederzuerkennen: Hier im Plenarsaal des Landtages sitzen sonst die Abgeordneten. Jetzt ist hier ein Fernsehstudio eingerichtet. Fotos: Martin Schutt/dpa

26.10.2019

Alle Augen und Kameras auf Erfurt

Der Ausgang der Landtagswahl in Thüringen ist nicht abzusehen. Um eine Regierung zu bilden, könnten ganz neuartige Bündnisse nötig werden. Die Wahl wird deshalb stark beachtet - weltweit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Polizeieinsatz Asylheim Suhl Suhl

Polizeieinsatz Suhl | 20.01.2020 Suhl
» 13 Bilder ansehen

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

Autor

jwe

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
00:00 Uhr



^