Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Prinzen-Sänger Krumbiegel besingt die Demokratie

Sebastian Krumbiegel macht sich Sorgen. Der Prinzen-Sänger sieht eine Gesellschaft, die sich immer mehr spaltet. Mit seiner neuen Single will er eine Lanze für die Demokratie brechen.



Die Demokratie besingen und für Dialog werben: Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel hat in seiner neuen Single «Die Demokratie ist weiblich» ein eher schweres Thema leicht verpackt. «Das ist zurzeit meine Kernbotschaft», sagt der 53-jährige Leipziger in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Die Single wird an diesem Mittwoch veröffentlicht.

 

Ein Clou ist das dazugehörige Video: Ob Iris Berben, Peter Maffay, Herbert Grönemeyer, Smudo, Anna Loos, Til Schweiger oder Katja Ebstein - fast 70 Kollegen und Freunde des Sängers bewegen in dem Clip nacheinander synchron zu Krumbiegels Gesang ihre Lippen. «Da habe ich wirklich eine Armada von Leuten zusammengekriegt. Das ist echt cool geworden», sagt der Musiker.

Das neue Lied gehört auch zum Bühnenprogramm, mit dem Sebastian Krumbiegel am Samstag, 24. August, beim Chemnitzer Bürgerfest «Herzschlag» (23.-25. August) auftritt. «Natürlich werde ich nicht nur Lieder singen, die sich mit politischen Dingen befassen», kündigt er an.

In erster Linie wolle er die Menschen unterhalten. Zugleich aber nutze er die Bühne auch immer für die Dinge, die ihm wichtig seien, sagt Krumbiegel. «Es ist mein Job, die Leute erstmal zu entertainen, zu unterhalten, aber dann eben daran zu denken, dass in dem Wort Unterhaltung auch das Wort Haltung steckt.»

Der 53-Jährige lässt keinen Zweifel daran, dass es ihm damit ernst ist. Er sagt klar, was er ablehnt, noch viel lieber aber, wofür er eintreten will. «Das ist in den heutigen Zeiten ja wirklich sehr schwierig, weil die Gräben so tief sind zwischen den verschiedenen Lagern», sagt er. Er habe festgestellt, dass viele Leute das Gefühl hätten, überhaupt nicht mehr sagen zu dürfen, was sie sagen wollten.

Mit seiner Musik sieht er sich in dieser Situation, die einer Gratwanderung gleiche, in einer Rolle ähnlich der eines Mediators. Einerseits solle man sich klar gegen Nazis stellen, gegen Rechtsradikalismus, gegen Antisemitismus und gegen Rassismus. Andererseits wirbt Krumbiegel für Dialog: «Ich weiß genau, dass Musik ein gutes Vehikel ist, Gefühle anzuknipsen, und dass es immer positiver ist, besser ist und zielführender ist, für Dinge zu stehen», betont der Musiker. Deswegen versuche er, einen respektvollen Umgang, demokratische Grundwerte und eigentlich die Dinge, «für die wir 1989 auf die Straße gegangen sind», zu transportieren.

Sebastian Krumbiegel sorgt sich über eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft. Diese werde nach seiner Meinung nicht überwunden durch gegenseitige Beschimpfungen. «Wir sollten versuchen, aufeinander zuzugehen, wir sollten versuchen, Gräben zuzuschütten, wir sollten versuchen, Gemeinsamkeiten zu finden und nicht nach Unterschieden zu suchen. Das ist der einzige Weg, wie wir aus der Misere, die wir gerade haben, rauskommen», sagte er. Diese Dialogbereitschaft sei auch der Kern des Bürgerfestes in Chemnitz. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2019
07:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anna Loos Antisemitismus Bürgerfeste Deutsche Presseagentur Gesang Herbert Grönemeyer Iris Berben Katja Ebstein Musiker Nationalsozialisten Peter Maffay Rechtsradikalismus Singles Smudo Sänger Til Schweiger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt

25.06.2019

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt für NS-Opfer

Ein Gedenkprojekt für Opfer des Nationalsozialismus in Weimar ist erneut beschädigt worden. Unbekannte zerstörten fünf junge Bäume der «1000 Buchen»-Initiative, wie das Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda am Dienstag mitteilt... » mehr

Potenziellen Wählern der AfD die Hand zu reichen, muss eine Volkspartei wie die CDU leisten. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

10.07.2019

Mike Mohring im Interview: "Ich vermisse eine Priorität Ost"

Zwischen den Regionen in Deutschland gibt es erhebliche Unterschiede bei Einkommen, Arbeitschancen bis hin zur Internetversorgung. Thüringens CDU-Chef Mike Mohring fordert Taten. » mehr

Im "Panorama" wird unter dem neuen Eigentümer Ahorn-Hotels umgebaut - das sorgt für Aufbruch-Stimmung zum Jubiläum.

05.10.2019

Ein halbes Jahrhundert "Panorama" in Oberhof

Es ist das größte und wohl auch das bekannteste Hotel in Thüringen - das "Panorama" in Oberhof. Am Montag wird es 50. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch! » mehr

Beschreibung einer Tora-Rolle

14.10.2019

Jüdische Gemeinde erhält neue Tora-Rolle

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und das Bistum Erfurt schenken der Jüdischen Landesgemeinde in Thüringen eine Tora-Rolle. Das Präsent soll die Verbundenheit von Juden und Christen zeigen. » mehr

Allein das Bild wirkt schon beruhigend: Die Menschen zieht es nach wie vor in die Höhen, auf die Gipfel. Bergwandern liegt im Trend. 150 Jahre nach seiner Gründung zählt der Deutsche Alpenverein über eine Million Mitglieder. Foto: Nicolas Armer/dpa

09.05.2019

Faszination Berg - seit 150 Jahren

Als der Deutsche Alpen-verein 1869 gegründet wurde, ging es um wissenschaftliches Interesse. Heute besteigen Menschen Berge aus verschiedenen Gründen. Nicht immer läuft das konfliktfrei. » mehr

Alexander Nachama

10.10.2019

Jüdische Gemeinde Thüringens nach Anschlag beunruhigt

Ein bewaffneter Angreifer will während eines Gottesdienstes in Halle in eine Synagoge eindringen. Mit diesem Vorhaben scheitert er - trotzdem sterben zwei Menschen. Die Bluttat hinterlässt auch bei der jüdischen Gemeinde... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall B 281 Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Unfall B281 Sachsenbrunn | 16.10.2019 Sachsenbrunn
» 14 Bilder ansehen

Gebäudebrand Merbelsrod Merbelsrod

Gebäudebrand Merbelsrod | 15.10.2019 Merbelsrod
» 14 Bilder ansehen

Ausschreitung Asylheim Suhl Suhl

Ausschreitung Asylheim Suhl | 15.10.2019 Suhl
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2019
07:26 Uhr



^