Topthemen: Orkan: Keine große Waldschäden - Trauer um Feuerwehrmann

Thüringen

Planung für die Thüringer Karnevalsumzüge auf der Zielgeraden

In Erfurt gibt es den Größten, in Wasungen den vermutlich Ältesten - Thüringen ist reich an Faschingsumzügen. Die Sicherheitskräfte rechnen mit dem üblichen Vorkommnissen.



Donald wird auch in diesem Jahr bestimmt wieder bei vielen Karnevalsumzügen dabei sein. Foto: dpa
Donald wird auch in diesem Jahr bestimmt wieder bei vielen Karnevalsumzügen dabei sein. Foto: dpa  

Erfurt/Wasungen - Vier Wochen vor dem Faschingshöhepunkt laufen in Thüringen die Vorbereitungen für die Karnevalsumzüge auf Hochtouren. Das Interesse von Zuschauern an der fünften Jahreszeit ist ungebrochen, wie eine Umfrage ergab. Laut Landesverband der Thüringer Karnevalsvereine sind am Faschingswochenende und am Rosenmontag mehr als 40 närrische Umzüge im gesamten Freistaat verzeichnet.

Der Jahr für Jahr von Zehntausenden Schaulustigen besuchte Umzug in Erfurt bringt 2500 aktive Teilnehmer auf die Beine, sagte der Präsident der Gemeinschaft Thüringer Karneval (GEC), Thomas Kemmerich. 110 Wagen und Fußgruppen seien angemeldet. Die vermutlich längste Karnevalstradition im Freistaat hat das südthüringische Wasungen zu bieten. In Ortschroniken wurde festgehalten, dass die hiesigen Narren im Jahr 1524 vom damaligen Bürgermeister für ihr Fastnachtsspiel mit "einem Eimer Bier" belohnt wurden, wie Martin Krieg, Präsident des Wasunger Carneval Clubs (WCC), berichtet.

Für den mittlerweile 483. Umzug am 10. Februar seien schon rund 80 Gruppen und bis zu 2000 Teilnehmer angemeldet, sagte Krieg. Dabei werde der gesamte Zug ausschließlich von Wasunger Gruppen gestellt. Die Veranstalter rechnen mit 4000 bis 6000 Zuschauern. Bereits am 8. Februar findet zudem ein Fackelumzug statt, am Tag darauf ein Kinder- und Schülerumzug.

Die Faschingshochburg Wasungen hat noch einige Besonderheiten mehr zu bieten, findet Krieg: "Wer Wagen mit kritischen und politischen Motiven schätzt, sollte nach Wasungen kommen." Vor zwei Jahren allerdings führte ein flüchtlingskritischer Wagen sogar zu einer Anzeige und - inzwischen eingestellten - Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Ein weiterer Unterschied zu den meisten anderen Orten: In Wasungen gibt es kein Prinzenpaar, sondern nur einen Prinzen.

Teilweise sind in Thüringen auch Kreiskarnevalsumzüge geplant. Die Narren aus dem Landkreis Gotha treffen sich bereits am 4. Februar um 13.11 Uhr in Tambach-Dietharz. Bisher werde mit zirka 1000 Teilnehmern und 44 Gruppen gerechnet, sagte Bürgermeister Marco Schütz.

In den meisten Orten wurden die Sicherheitsvorkehrungen für die Umzüge weiter angepasst. In Erfurt sorgen nach Angaben der Gemeinschaft Erfurter Carneval (GEC) rund 200 Polizisten und etwa 250 private Sicherheitskräfte für einen möglichst reibungslosen Ablauf. In Wasungen werden die Narren gebeten, auf große Rucksäcke und Waffenattrappen zu verzichten. Laut Thüringer Polizei gibt es derzeit aber keine Anzeichen für eine Verschärfung der Sicherheitslage. Es werde wie üblich vor allem mit Problemen durch betrunkene Faschingsbesucher und mit Verkehrseinschränkungen gerechnet, sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion in Erfurt.

Karnevalsmuffel finden am Faschingswochenende vor Rosenmontag in Thüringen aber auch ruhige Ecken. So sind etwa in Jena oder Suhl keine Umzüge geplant.

Autor

Andreas Göbel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 01. 2018
21:42 Uhr

Aktualisiert am:
22. 01. 2018
22:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Karnevalsumzüge Karnevalsvereine Kriege Planung Polizei Rosenmontag
Erfurt Wasungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Prozess wurde am Landgericht Erfurt fortgesetzt. Foto: dpa

16.02.2017

"Und meine Schwester hat zwei Kriege überlebt"

Im Prozess gegen zwei muslimische Brüder, die einen Flüchtling misshandelt haben sollen, haben die Angeklagten Schläge und Tritte gegen den Mann eingeräumt. » mehr

landgericht erfurt

15.02.2018

Mord von Altenfeld: Hebamme hatte Trennung schon organisiert

Im Prozess um den Mord an zwei Kindern in Altenfeld hat die Hebamme der betroffenen Familie das Jugendamt des Ilm-Kreises schwer belastet. » mehr

Solche Enteisungs-Gerüste stehen in vielen Speditionen und auf 50 Autobahnrastplätzen bundesweit. Damit können die Lastwagenlenker ihre Fahrzeuge von Schnee und Eis befreien. Anderenfalls rutschen die bis zu 100 Kilogramm schweren Platten ab und führen zu schweren Unfällen.	Archivfoto: Mauderer Alutechnik

08.02.2018

Tödliche Gefahr vom Laster: Flugeis kracht in Frontscheiben

Die knackigen Nachtfröste bringen eine besondere Gefahr: Auf Lastwagen bilden sich schwere Eisplatten, die zu schweren Unfällen führen. Der TÜV Thüringen hat nun eine Liste mit Enteisungsstationen herausgegeben. » mehr

Wie rassistisch ist Thüringen? In der Enquete-Kommission des Landtags wird über dieses Thema diskutiert. Foto: dpa/Archiv

31.01.2018

Der Rassismus. Das Individuum. Die Struktur.

Im Thüringer Landtag arbeitet eine eigene Kommission daran zu ergründen, warum Menschen andere Menschen diskriminieren. » mehr

Polizei

21.01.2018

Traue keiner Statistik, die du...

Immer wieder wird hinterfragt, wie aussagekräftig die Kriminalstatistik der Polizei ist. Bei einer Tagung in Erfurt gab es nun massive Kritik an den Daten der Thüringer Landespolizei - und das ausgerechnet aus der Polize... » mehr

Gewalt gegen Männer

10.01.2018

In Thüringen mehr Männer als Frauen Opfer häuslicher Gewalt

Überraschender Befund im Freistaat: Bei den Opfern schwerer häuslicher Gewalt halten sich die Zahlen von betroffenen Frauen und Männern in der Waage. Die CDU fordert mehr Anstrengungen der Landesregierung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Waffenrod

Unfall Waffenrod | 22.02.2018 Waffenrod
» 7 Bilder ansehen

Brand Wiedersbach

Pkw-Brand Wiedersbach | 21.02.2018 Wiedersbach
» 16 Bilder ansehen

Kristallmarathon

12. Kristallmarathon Merkers | 18.02.2018
» 106 Bilder ansehen

Autor

Andreas Göbel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 01. 2018
21:42 Uhr

Aktualisiert am:
22. 01. 2018
22:02 Uhr



^