Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Neun Jahre Haft wegen Sex mit wehrlosen Frauen

Ein Mann lebt seine Sexfantasien an betäubten Frauen aus und hält alles auf Video fest. Der Fall erschreckt selbst einen erfahrenen Richter.



Ein 57-Jähriger verging sich sexuell an wehrlosen Frauen und muss dafür neun Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Erfurt sprach den Mann am Mittwoch in fünf Fällen schuldig, seine beiden Ex-Partnerinnen und die jugendliche Freundin seines Sohnes im bewusstlosen Zustand missbraucht und diese dabei gefilmt zu haben. Der Vorsitzende Richter Holger Pröbstel ordnete am Mittwoch außerdem die anschließende Sicherungsverwahrung an, da der Mann weiter als gefährlich einzustufen sei. Der Missbrauch der beiden Frauen ereignete sich bereits zwischen 2001 und 2004, der des Mädchens im Jahr 2013.

Zu dem Prozess gegen den einschlägig vorbestraften Mann kam es nach Ermittlungen der Jenaer «Soko Altfälle». Die Ermittler hatten den 57-Jährigen zunächst als einen von zwei Tatverdächtigen in dem 23 Jahre alten Mordfall Ramona im Visier. Der Mordverdacht erhärtete sich zwar nicht, aber die Beamten fanden bei Durchsuchungen im vergangenen Jahr Videokassetten, auf denen der Angeklagte beim Sex mit den wehrlosen Frauen zu sehen ist.

Die Videos, die die Kammer habe anschauen müssen, seien ein «hartes Brot» gewesen, sagte der Vorsitzende Richter Holger Pröbstel. Er sprach von «heftigen sexuellen Handlungen». «Ihr Akte hat auch mir als erfahrenem Vorsitzenden einen Schreck eingejagt; die Hauptverhandlung hat nur begrenzt etwas daran geändert», sagte Pröbstel zu dem Angeklagten.

Der Mann, der ganz in schwarz gekleidet sein Gesicht mit einer Lederjacke über dem Kopf vor den Fotografen versteckte, hatte während des Prozesses den sexuellen Missbrauch gestanden. Er leugnete jedoch, seine Opfer betäubt zu haben. Die Frauen sollen Drogen und Alkohol genommen haben. Der Angeklagte erklärte zudem, sich kastrieren lassen zu wollen. Pröbstel sagte zu dem Angeklagten: Sexualität fängt im Kopf an. Sie werden ihre Fantasien kaum los bekommen.» Es sei derzeit nicht auszuschließen, dass so etwas noch einmal passiere.

Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre Haft und Sicherungsverwahrung gefordert. Die Verteidigung plädierte auf eine sechseinhalbjährige Freiheitsstrafe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Gegen die Entscheidung kann noch Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt werden. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 10. 2019
16:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Beamte Bundesgerichtshof Deutsche Presseagentur Ermittlerinnen und Ermittler Frauen Landgericht Erfurt Mordfälle Mordverdacht Sex Sicherungsverwahrung Staatsanwaltschaft Verdächtige
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Landgericht Erfurt

07.11.2019

Prozessauftakt: Versuchter Mord an Polizisten, Drogen und Fahren ohne Führerschein

Mit dem Auto soll er bei einer Polizeikontrolle auf Beamte zugerast sein, dass er deren Tod und schwere Verletzung billigend in Kauf genommen habe. Das ist aber nur die Spitze dessen, was die Staatsanwaltschaft einem 31-... » mehr

Gegen Kinderpornografie

10.11.2019

Kinderporno-Verdacht: Ermittlungen gegen Polizist aus Thüringen

Mühlhausen/Nordhausen - Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen ermittelt in einem Fall von Kinderpornografie gegen einen Thüringer Polizeibeamten. » mehr

Landgericht Erfurt

10.10.2019

Nach mehr als 20 Jahren: Mordfall in Erfurt wieder vor Gericht

Ein 25 Jahre alter spektakulärer Mordfall hat das Landgericht Erfurt am Donnerstag erneut beschäftigt. In der Revisionsverhandlung ging es um das Strafmaß für einen bereits 2016 verurteilten Mann. » mehr

Richterhammer

Aktualisiert am 07.10.2019

Gericht verurteilt mehrfachen Vergewaltiger zu jahrelanger Haft

Ein unter anderem wegen Vergewaltigung verurteilter Straftäter wird aus der Haft entlassen. Kurze Zeit später vergeht er sich erneut an zwei Frauen. Jetzt soll er für lange Zeit hinter Gitter. Seine Überwachung stand abe... » mehr

Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal

06.12.2019

Gefangenen-Misshandlung: Ex-Häftlinge berufen sich auf Gedächtnis-Lücken

Ein 38-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Erfurt verantworten, weil er einen Mitgefangenen misshandelt haben soll. » mehr

Sabine Berninger.

24.07.2019

Algerier stirbt nach Polizeigewahrsam in Erfurt

Erst kam er in Polizeigewahrsam, einen Tag später stirbt er: Der Tod eines 32-jährigen Algeriers in Erfurt wirft Fragen auf. Die Linke fordert Aufklärung im Justizausschuss. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Meiningen Mallorca Party

Meiningen Mallorca Party | 08.12.2019 Meiningen
» 138 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Eisfeld Eisfeld

Weihnachtsmarkt Eisfeld | 08.12.2019 Eisfeld
» 53 Bilder ansehen

Weihnachtsgala Ilmenau

Weihnachtsgala In Takt | 08.12.2019 Ilmenau
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 10. 2019
16:48 Uhr



^