Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Michael Heym: Kemmerichs Wahl war kollektive Entscheidung

In der Thüringer CDU-Fraktion ist nach Angaben ihres Vize-Chefs Michael Heym aus Rohr die Möglichkeit einer Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) mit Stimmen von CDU, AfD und FDP im Vorfeld besprochen worden. «Es war der gesamten Fraktion bekannt, dass das passieren kann», sagte Heym.



Rohr/Erfurt - Seiner Meinung nach sei die Wahl Kemmerichs «nicht schlimm».  «Es war eine kollektive Entscheidung, Kemmerich zu wählen. Einstimmig hat man sich darauf geeinigt», sagte Heym und betonte, dass es sich um eine demokratische Wahl gehandelt habe. 

Heym hatte bereits kurz nach der Landtagswahl im Herbst für Schlagzeilen gesorgt, als er mit Blick auf die schwierige Regierungsbildung in Thüringen auch Gespräche mit der AfD gefordert hatte. Der 57-Jährige kritisierte eine «mediale und gesellschaftliche Hetzjagd» nach der Wahl Kemmerichs. «Das ist ein demokratisch legitimiertes Ergebnis. Wenn man damit nicht leben kann, muss man die AfD verbieten», sagte Heym.

Am meisten habe er sich über die Reaktion der CDU-Bundesspitze gewundert. Als Beispiel nannte Heym Merkels Reaktion in Südafrika, als sie die Wahl Kemmerichs mit AfD-Stimmen als «unverzeihlich» bezeichnete und forderte, man müsse sie rückgängig machen. «Da habe ich mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert gefühlt», sagte Heym. 

Ein Parteitagsbeschluss der Bundes-CDU verbietet den Christdemokraten, mit AfD oder Linken zusammenzuarbeiten. Heym sprach sich für eine Debatte in seiner Partei über diesen Beschluss aus. «Man wird sich auf Bundesebene damit auseinandersetzen müssen. Das kann so nicht weitergehen», sagte Heym. Er sei aber auch dagegen, den Linke-Politiker Bodo Ramelow aktiv mit CDU-Stimmen als Ministerpräsidenten zu wählen. 

Mehr zum Thema

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
15:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Bodo Ramelow Bundesebene CDU Debatten Demokratie FDP Kritik Michael Heym Politiker der Linken Wahl Ministerpräsident Thüringen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Michael Heym

13.02.2020

Noch ein CDU-Rücktritt: Michael Heym will nicht mehr Fraktionsvize sein

Nach der Kritik an seinem AfD-freundlichen Kurs will der Südthüringer Landtagsabgeordnete nicht mehr für das Amt kandidieren. » mehr

Aktualisiert vor 17 Stunden

FDP-Fraktion will Ramelow nicht wählen

Die FDP-Fraktion im Thüringer Landtag will bei einem neuen Anlauf für eine Ministerpräsidentenwahl nicht für den Linke-Politiker Bodo Ramelow stimmen. Dies sei einstimmig bei einer Fraktionssitzung beschlossen worden, te... » mehr

Chaostage von Erfurt Erfurt

20.02.2020

Thüringer Parteien basteln an einer Mini-Legislatur

Der Zeitpunkt für eine mögliche Neuwahl bleibt Hauptstreitpunkt im Ringen um eine Lösung für die Thüringer Regierungskrise. Die Grünen wollen ein Termin noch in diesem Jahr - wenn der Haushalt für 2021 steht. Die CDU plä... » mehr

Keine Zeit, länger mit der Ministerpräsidenten-Wahl zu warten, sagt Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow.

10.02.2020

Linke nennt Rückzug von AKK konsequent, Grüne sprechen von Führungslosigkeit

Die Thüringer Linke-Chefin Susanne Hennig-Wellsow hat den angekündigten Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) auf die Kanzlerkandidatur und den CDU-Parteivorsitz «konsequent» genannt. Der Vorsitzende der Thüringe... » mehr

Bodo Ramelow

06.02.2020

Auf Tauchstation: Ramelow meldet sich nach Niederlage nur indirekt

Während sich nach dem Wahlsieg des FDP-Politikers Thomas Kemmerich in Thüringen zahlreiche Politiker zu Wort melden, bleibt einer auffallend bedeckt: der unterlegene Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow. » mehr

Gemeinsame Abstimmung im Landtag: Mit ihrer Mehrheit beriefen die Fraktionen von AfD, CDU und FDP am Donnerstag den Justizausschuss zu einer Sondersitzung ein, um dort das Verfahren für die Ministerpräsidenten-Wahl kommende Woche zu beraten. Foto: Martin Schutt/dpa

31.01.2020

Ministerpräsidenten-Wahl wird zum politischen Zankapfel

Während Rot-Rot-Grün der CDU einen "Boykott" der Wahl des Ministerpräsidenten vorwirft, lockt die AfD mit einer gemeinsamen Regierung. Die Christdemokraten sind in der Zange. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Unfall Schnee Schleusingen 27.02.20

Schneeunfall Schleusingen |
» 10 Bilder ansehen

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
15:57 Uhr



^