Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Mehr als 100 Eintritte bei der Thüringer Linken seit Kemmerich-Wahl

Seit der Ministerpräsidentenwahl am vergangenen Mittwoch verzeichnet die Linke in Thüringen einen hohen Zuwachs an Mitgliedern. Bei der CDU hingegen gab es viele Austritte.



Erfurt - Nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich, der sich im Landtag mit einer Stimme gegen den Linken-Politiker und Amtsinhaber Bodo Ramelow durchsetzte, seien 100 Menschen in den Landesverband eingetreten. Etwa 10 weitere Neumitglieder zählten Kreisverbände, wie die Partei am Dienstag mitteilte. Zu Jahresanfang hatte die Partei rund 4100 Mitglieder in Thüringen. 

Die Wahl Kemmerichs zum Ministerpräsidenten mit Stimmen von AfD, CDU und FDP hatte vorige Woche bundesweite Kritik ausgelöst. Ramelow war im dritten Wahlgang mit einer Stimme unterlegen.
Auch außerhalb Thüringen scheint das Menschen bewogen zu haben, sich der Partei anzuschließen: Bundesweit seien seit der Wahl Kemmerichs 770 Menschen der Linken beigetreten, teilte am Dienstag die Bundeszentrale der Partei in Berlin mit. «Die Leute wissen, dass die Linke die entschlossenste antifaschistischste Kraft ist. Da wollen sie sich in der aktuellen Situation engagieren», erklärte Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler. 

Bei den anderen Parteien des Thüringer Landtags fielen die Auswirkungen auf die Mitgliederzahlen geringer aus. Der SPD traten in Thüringen etwa 20 Mitglieder bei, die Sozialdemokraten haben im Freistaat 3750 Mitglieder. 

Die CDU hingegen musste einige Austritte hinnehmen, wie der Landesverband mitteilte. Genaue Zahlen kann die Partei erst im März nennen, da die Ein- und Austritte zum Teil über den Bundesverband abgewickelt und erfasst werden. Der Ilmenauer CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski hatte im Gespräch dieser Zeitung jedoch am Montag erklärt, die CDU verzeichne derzeit so viele Austritte wie noch nie zuvor.

Auch die AfD konnte keine aktuellen Zahlen nennen, Grund dafür sei das aufwendige Aufnahmeverfahren. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
15:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Bodo Ramelow CDU Deutsche Presseagentur FDP Politiker der Linken Politikerinnen und Politiker der FDP SPD Tankred Schipanski Thüringer Linke Wahl Ministerpräsident Thüringen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Chaostage von Erfurt Erfurt

20.02.2020

Thüringer Parteien basteln an einer Mini-Legislatur

Der Zeitpunkt für eine mögliche Neuwahl bleibt Hauptstreitpunkt im Ringen um eine Lösung für die Thüringer Regierungskrise. Die Grünen wollen ein Termin noch in diesem Jahr - wenn der Haushalt für 2021 steht. Die CDU plä... » mehr

Politischer Aschermittwoch

21.02.2020

Regierungskrise wirbelt politischen Aschermittwoch durcheinander

Die Regierungskrise in Thüringen wirkt sich auch auf ein bei den Parteien beliebtes Karnevalsritual aus: Geplante Veranstaltungen der Landesverbände zum politischen Aschermittwoch wurden in Thüringen teilweise abgesagt. » mehr

Keine Zeit, länger mit der Ministerpräsidenten-Wahl zu warten, sagt Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow.

10.02.2020

Linke nennt Rückzug von AKK konsequent, Grüne sprechen von Führungslosigkeit

Die Thüringer Linke-Chefin Susanne Hennig-Wellsow hat den angekündigten Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) auf die Kanzlerkandidatur und den CDU-Parteivorsitz «konsequent» genannt. Der Vorsitzende der Thüringe... » mehr

Raymond Walk, CDU-Generalsekretär in Thüringen

10.02.2020

Walk hält Diskussion über Unvereinbarkeitsbeschluss der CDU für nötig

Thüringens CDU-Generalsekretär Raymond Walk hat in der Bundespartei eine Debatte über den Unvereinbarkeitsbeschluss, der eine Zusammenarbeit mit Linker und AfD verbietet, angemahnt. Dieser zwänge die CDU in «eine Zwangsj... » mehr

Bodo Ramelow

06.02.2020

Auf Tauchstation: Ramelow meldet sich nach Niederlage nur indirekt

Während sich nach dem Wahlsieg des FDP-Politikers Thomas Kemmerich in Thüringen zahlreiche Politiker zu Wort melden, bleibt einer auffallend bedeckt: der unterlegene Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow. » mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer

Aktualisiert am 07.02.2020

AKK dringt nicht mehr auf Neuwahl in Thüringen

Die CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer forderte eine sofortige Neuwahl, als CDU und AfD zusammen den neuen Regierungschef in Thüringen wählten. Nun räumte sie der Landes-CDU noch eine Schonfrist ein. Thüringens CDU-Chef Mike M... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rosenmontag Bad Salzungen

Rosenmontag Bad Salzungen |
» 42 Bilder ansehen

Viernauer Karnevalsumzüge Viernau

Karnevalsumzug Viernau | 23.02.2020 Viernau
» 66 Bilder ansehen

Rosenmontagsumzug in Geisa

Umzug in Geisa |
» 59 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
15:31 Uhr



^