Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Mehr Tote und Verletzte bei Bränden in Thüringen

Gotha - Im vergangenen Jahr sind in Thüringen so viele Menschen bei Bränden ums Leben gekommen wie seit fünf Jahren nicht. 18 Menschen starben - drei mehr als ein Jahr zuvor



Feuer in Themar. Ein Mehrfamilienhaus und ein leerstehendes Geschäftshaus stehen im Juni 2018 in Flammen.   Foto: proofpic.de

Das geht aus dem aktuellen Brand- und Katastrophenschutzbericht für das Jahr 2017 hervor, den Thüringens Innenminister Georg Maier am Montag in Gotha vorstellte.

Auch die Zahl der Brand-Verletzten stieg um rund 100 auf 317, was ebenfalls einem Höchststand in den vergangenen fünf Jahren entspricht.

Fast 4000 Menschen wurden aus einer akuten Gefahr gerettet. Den Thüringer Feuerwehrleuten gebühre höchster Respekt für ihre Arbeit, sagte Maier. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2018
12:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Deutsche Presseagentur Georg Maier Tote Verletzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Thüringens Innenminister Georg Maier

06.09.2018

Weniger politisch motivierte Straftaten in Thüringen

Erfurt - Die Zahl politisch motivierter Straftaten in Thüringen ist im vergangenen Jahr auf 1353 zurückgegangen. 2016 waren es noch 1570, wie aus dem am Donnerstag in Erfurt von Innenminister Georg Maier (SPD) vorgelegte... » mehr

Mit dem Bundesadler sieht dieser Pass fast amtlich aus - doch ein "Deutsches Reich", das solch ein Dokument ausstellen könnte, existiert nur in der Welt von "Reichsbürgern". Foto: dpa

31.08.2018

Reichsbürgern sollen 113 Waffen entzogen werden

Erfurt - Nach Angaben von Innenminister Georg Maier (SPD) laufen in Thüringen derzeit Verfahren gegen 23 sogenannte Reichsbürger, um ihnen die Waffenerlaubnis zu entziehen. » mehr

Franziska Giffey

30.08.2018

Giffey ruft zum Kampf gegen Rechtsextremismus auf

Themar - Einen Tag vor ihrem Besuch in Chemnitz hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) zum entschlossenen Kampf gegen den Rechtsextremismus aufgerufen. In Themar sagte sie am Donnerstag, die konsequente Verf... » mehr

Konzert Kloster Veßra

25.08.2018

Rechte Szene trifft sich zu Ersatzkonzert in Kloster Veßra

Kloster Veßra - Die rechte Szene hat sich nach dem geplatzten Konzert bei Apolda einen anderen Treffpunkt gesucht. Nach Polizeiangaben seien etwa 400 Menschen zu einem Neonazi-Konzert nach Kloster Veßra im Kreis Hildburg... » mehr

Proteste gegen Rechtes Konzert

Aktualisiert am 25.08.2018

Rechtsrock-Konzert bei Apolda geplatzt

Mattstedt - Ein für diesen Samstag geplantes Rechtsrock-Konzert in Mattstedt bei Apolda (Kreis Weimarer Land) ist geplatzt. Das Verwaltungsgericht Weimar wies am Freitagabend einen Eilantrag der Veranstalter ab. » mehr

Geldscheine

21.08.2018

Land lockt mit mehr als 70 Millionen Euro für Gemeindefusionen

In Thüringen hat die dritte Runde für freiwillige Gemeindezusammenschlüsse begonnen. Der Start sei am Dienstag erfolgt, sagte Innenminister Georg Maier (SPD) in Erfurt. Bis Ende Oktober könnten die Kommunalparlamente Fus... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs 2018 Suhl-Heinrichs

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs | 16.09.2018 Suhl-Heinrichs
» 90 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2018
12:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".