Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

LKA ermittelt nach Angriff vor Staatskanzlei

Nach dem Angriff auf eine Gruppe vor der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt zieht das Landeskriminalamt (LKA) jetzt die Ermittlungen an sich.



Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch
Überfall auf Jugendlicher vor der Thüringer Staatskanzlei - Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch -   Foto: Marcus Scheidel

Einzelne Tatverdächtige seien nach bisherigen Erkenntnissen in der Vergangenheit mit rechtsmotivierten Straftaten in Erscheinung getreten, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des LKA in Erfurt.

An der Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen waren nach Angaben vom Wochenende bis zu 30 Menschen beteiligt. Wie die Staatsanwaltschaft erklärt hatte, soll eine Gruppe auf etwa 15 Männer und Frauen eingeschlagen haben. Drei Männer waren wegen des Angriffs kurze Zeit nach der Tat festgenommen, dann aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Die Linke-Landtagsabgeordnete Katharina König-Preuss sprach am Dienstag von einem Überfall aus dem extrem rechten Milieu. Darauf ließen Hinweise auf einschlägige Szene-Textilien und Verbindungen von Tatverdächtigen in die Neonazi-Szene schließen. Laut König-Preuss liegt wegen der Zielgerichtetheit, dem Auftreten der Täter und der Art der Verletzungen auch ein Kampfsport-Hintergrund nahe. Mehrere Betroffene hätten im Krankenhaus behandelt werden müssen, so die Abgeordnete.

Um die Tatabläufe und die Motive zu klären, werde die Staatsschutzabteilung des LKA jetzt gemeinsam mit der Kriminalpolizeiinspektion Erfurt die weiteren Ermittlungen forcieren, hieß es in der Mitteilung des LKA. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2020
17:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Festnahmen Landeskriminalämter Staatskanzleien Verbrecher und Kriminelle Verdächtige Überfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch

20.07.2020

Schlägerei vor Staatskanzlei: Ermittler gehen von Gruppen-Angriff aus

Nachdem es vor der Thüringer Staatskanzlei am Wochenende zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dutzenden Beteiligten gekommen ist, haben die Ermittler eine erste These zum Ablauf des Geschehens aufgestellt. » mehr

Festnahmen nach Mafia-Ermittlungen

11.09.2020

Drogen und Bargeld: Festnahmen bei Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler

Bei einer Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler in Thüringen und Nordhessen hat die Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. » mehr

Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch

Aktualisiert am 05.08.2020

Razzien in Thüringen: Polizei sucht nach Kleidung mit Blutspuren

Bei den Razzien im Zusammenhang mit dem Angriff auf eine Gruppe junger Menschen vor der Staatskanzlei in Erfurt haben die Ermittler unter anderem nach Kleidungsstücken der Beschuldigten aus der Tatnacht gesucht. » mehr

Sondersitzung zum Missbrauchskomplex Münster

28.08.2020

Kindesmissbrauchsfall Münster: 22-jähriger Erfurter festgenommen

Im Missbrauchsfall von Münster führen Spuren nach Thüringen. Ein Erfurter wurde festgenommen. Auch in Sachsen wurde ein Tatverdächtiger verhaftet. Beide Männer sollen eines der Opfer des Pädophilen-Rings von Münster im s... » mehr

Polizei

10.05.2020

Polizisten werden vor allem in den Städten attackiert

Immer wieder kommt es auch in Thüringen zu Angriffen auf Polizisten und andere Einsatzkräfte. Auch Widerstand bei Festnahmen ist nicht selten. Regionale Unterschiede sind groß - und offenbar spielen Rauschmittel eine Rol... » mehr

Corona-Soforthilfe beantragen

07.07.2020

Rechnungshof will Zahlung von Corona-Soforthilfen prüfen

Thüringens Rechnungshof nimmt die Corona-Soforthilfen unter die Lupe. Die Zahlungen, für die es fast 50 000 Anträge gab, würden ab Anfang nächsten Jahres überprüft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Wohnungsbrand HBN Hildburghausen

Brand Hildburghausen | 27.09.2020 Hildburghausen
» 21 Bilder ansehen

Schwarzbiernacht mit Remode Suhl

Schwarzbiernacht Remode | 26.09.2020 Suhl
» 79 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2020
17:12 Uhr



^